Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video «Im ersten WM-Spiel ist man immer nervös» abspielen. Laufzeit 01:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.06.2019.
Inhalt

Beachvolleyball-WM in Hamburg Startsieg für Betschart und Hüberli

  • Nina Betschart und Tanja Hüberli starten mit einem Sieg in die Beachvolleyball-WM in Hamburg.
  • Gegen die Australierinnen Becchara Palmer und Nicole Laird geben sie beim 21:15, 21:19-Sieg keinen Satz ab.
  • Aus Schweizer Sicht stehen an der WM je ein weiteres Frauen- und Männer-Team im Einsatz.

Sie sind als Nummer 17 des Turniers gesetzt – und erfüllten die Startaufgabe gegen die Nummer 32 souverän. Nina Betschart und Tanja Hüberli gewannen gegen ihre australischen Gegnerinnen Becchara Palmer und Nicole Laird in souveräner Manier mit 21:15 und 21:19.

WM gut lanciert

Damit findet die Beachvolleyball-WM in Hamburg aus Schweizer Sicht den perfekten Auftakt. Die beiden Schweizerinnen treffen im 2. Gruppenspiel auf die Ägypterinnen Randa Radwan und Doaa Elghobashy. Alles andere als ein Sieg der beiden Schweizerinnen wäre eine grosse Überraschung.

Neben Betschart und Hüberli kämpfen im Frauen-Tableau auch Anouk Vergé-Dépré und Joana Heidrich um die Medaillen. Sie sind als Nummer 27 gesetzt. Bei den Männern sind Adrian Heidrich und Mirco Gerson (Nummer 35) vertreten.