Zum Inhalt springen

Header

Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré freuen sich.
Legende: Grund zum Jubel Joana Heidrich (links) und Anouk Vergé-Dépré in Ostrava. FIBV
Inhalt

Vier-Sterne-Turnier in Ostrava Schweizer Beach-Duo kampflos im Halbfinal

Beim Vier-Sterne-Turnier in Ostrava (CZE) sind Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré noch immer im Rennen um den Turniersieg.

Am Vier-Sterne-Turnier im tschechischen Ostrava geht es für Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré nach dem erstmaligen Viertelfinal-Einzug diese Saison weiter. Das Tandem profitierte vom Forfait der als Nummer 4 gesetzten Amerikanerinnen Alexandra Klineman/April Ross.

Die Schweizer Europameisterinnen und Olympiateilnehmerinnen von Tokio kämpfen somit am Samstagabend gegen die kanadischen Turniernummern 2, Sarah Pavan und Melissa Humana-Paredes, um den Einzug ins Endspiel.

Bitterer Viertelfinal-Aus

Dagegen blieben die formstarken Tina Hüberli und Nina Betschart hängen. Vor einer Woche in Sotschi waren die beiden erst im Final gestoppt worden. Diesmal bedeuteten die Viertelfinals Endstation.

Zunächst hatten Hüberli/Betschart noch souverän aufgespielt. Sowohl in der Gruppenphase als auch beim 21:19, 21:12 im Achtelfinal gegen die Einheimischen Barbora Hermannova/Marketa Slukova blieben sie ohne Satzverlust. Beim 19:21, 21:19, 13:15 verloren sie aber denkbar knapp gegen die Brasilianerinnen Barbara/Carol.

Video
Archiv: Hüberli/Betschart verpassen Turniersieg in Sotschi
Aus Sport-Clip vom 29.05.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen