Zum Inhalt springen

Header

Video
Lägreid holt sich Einzel-Gold
Aus Sport-Clip vom 17.02.2021.
abspielen
Inhalt

Biathlon-WM in Pokljuka Treffsicherer Lägreid ist erstmals Einzel-Weltmeister

Der 23-jährige Norweger trifft in Pokljuka im Einzel alle 20 Scheiben. Aus Schweizer Sicht präsentiert sich Jeremy Finello stark.

Nach Gold in der Mixed Staffel feiert Norwegen an der Biathlon-WM in Pokljuka nun auch den ersehnten WM-Titel bei den Männern. Im Einzel über 20 Kilometer setzte sich Sturla Lägreid, auch im Weltcup Branchenprimus dieser Disziplin, in eindrücklicher Manier durch. Der 23-Jährige liess keine der 20 Scheiben stehen und eroberte 17 Sekunden vor dem ebenfalls fehlerfreien Arnd Peiffer (GER) die Goldmedaille. Bronze ging an Lägreids Landsmann Johannes Dale, der einmal stehend sündigte.

Kein Schweizer im Massenstart

Von den Schweizern gelang Jeremy Finello das beste Resultat. Der Genfer zeigte in der Loipe eine starke Leistung, lag trotz 3 Fehlern nur 3:35 Minuten über der Siegerzeit und lief auf Rang 17. Benjamin Weger und Serafin Wiestner kamen auf vergleichsweise weniger Speed und verpassten mit ebenfalls 3 Strafminuten die besten 40. Gar nur 75. wurde Martin Jäger. Damit steht fest, dass sich bei den Männern kein Schweizer für den WM-Massenstart vom Sonntag qualifizieren konnte.

Die Biathlon-WM bei SRF

WANN
WAS
WO IM SRF-PROGRAMM
Sonntag, 21. Februar
12:30 Uhr
Massenstart Frauen
SRF zwei & Sport App
Sonntag, 21. Februar
15:15 Uhr
Massenstart MännerSRF zwei & Sport App

SRF info, sportlive, 17.2.2021, 14:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen