Zum Inhalt springen

Der Rekordmann tritt ab Ole Einar Björndalen legt Ski und Flinte beiseite

Norwegens Biathlon-Legende Ole Einar Björndalen beendet im Alter von 44 Jahren seine unvergleichliche Karriere.

Ole Einar Björndalen im Januar 2018 in Ruhpolding.
Legende: Lebende Legende Ole Einar Björndalen im Januar 2018 in Ruhpolding. imago

Björndalen verkündete seinen Rücktritt an einer Medienkonferenz im norwegischen Simostranda. Gesundheitliche und familiäre Gründe hätten den Ausschlag gegeben, sagte der 44-jährige Norweger, der im letzten Sommer mehrfach unter Herzrhythmusstörungen litt.

Ich hätte noch so gerne ein paar Jahre weitergemacht. Freude und Motivation sind weiterhin ungebrochen.

In seiner grandiosen Karriere eroberte Björndalen 20 WM-Titel und gewann 8 Mal Olympia-Gold. Seit seinem Debüt am 18. März 1993 bestritt er 580 Weltcup-Rennen und holte dabei 98 Siege. Sein letzter Erfolg datiert vom 2. Dezember 2015.

Erst Familie, dann Funktionär?

Ob und in welcher Form er dem Sport, den er mehr als zwei Jahrzehnte prägte, erhalten bleibt, ist offen. Gemutmasst wurde zuletzt über eine Karriere als Funktionär, von Weltverbands-Präsident Anders Besseberg war Björndalen bereits als Nachfolger ins Spiel gebracht worden.

Zunächst wird sich Björndalen jedoch seiner Familie widmen. Mit der weissrussischen Biathletin Darja Domratschewa hat er die gemeinsame Tochter Xenia. «Meine Familie und Freunde waren stets mein Anker», sagte er mit zittriger Stimme.

Legende: Video Ole Einar Björndalen: Porträt aus dem Jahr 2013 abspielen. Laufzeit 03:18 Minuten.
Aus sportaktuell vom 08.03.2013.