Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Biathlon-WM-Verfolgung Männer
Aus Sport-Clip vom 14.02.2021.
abspielen
Inhalt

Einzel-Verfolgung Biathlon-WM Überragender Jacquelin verteidigt seinen WM-Titel

Der Franzose Emilien Jacquelin gewinnt die Verfolgung an der Biathlon-WM in Pokljuka in souveräner Manier.

Emilien Jacquelin hat seinen WM-Titel von 2020 in der Verfolgung über 12,5 km erfolgreich verteidigt. Den Grundstein für den Erfolg in Pokljuka legte der Franzose am Schiessstand: Der 25-Jährige traf alle 20 Scheiben.

Besonders eindrücklich war dabei auch seine Schiessgeschwindigkeit. Kein Athlet war nur annähernd so schnell wie der Franzose. Für Jacquelin ist es nach dem 3. Platz im Einzel-Sprint bereits die 2. Medaille an dieser WM.

Video
Das 3. Schiessen von Jacquelin
Aus Sport-Clip vom 14.02.2021.
abspielen

Bö zurück auf dem Podest

Der Weltcup-Führende Johannes Thingnes Bö musste sich wie schon im Sprint geschlagen geben. Der Norweger, der nach der 2. Runde zwischenzeitlich die Führung übernommen hatte, holte mit Bronze aber immerhin seine erste Medaille in Pokljuka. Bö leistete sich 2 Strafrunden und unterlag schliesslich im Sprint um Platz 2 dem Schweden Sebastian Samuelsson.

Martin Ponsiluoma, der im Einzelsprint überraschend triumphiert hatte und in der Verfolgung als 1. in die Loipe ging, leistete sich bereits im 1. Schiessen 2 Fehler und musste seine Träume von einem 2. WM-Titel früh begraben. Am Ende klassierte sich der Schwede auf Platz 13.

Die Schweizer

Die Schweizer blieben im Rennen um Top-Plätze wie erwartet chancenlos. In Abwesenheit von Team-Leader Benjamin Weger, der die Qualifikation für die Verfolgung verpasst hatte, vermochten Martin Jäger und Niklas Hartweg nicht über sich hinauszuwachsen.

Jäger leistete sich 7 Schiessfehler und landete am Ende auf Platz 43. Hartweg musste 5 Mal in die Strafrunde und klassierte sich auf Rang 48.

So geht's weiter

Am Dienstag sind die Frauen mit dem Einzel-Rennen über 15 km an der Reihe. Für die Männer geht es am Mittwoch mit dem Einzel-Wettkampf über 20 km weiter. Die Biathlon-WM im Nordwesten Sloweniens dauert noch bis am 21. Februar.

Die Biathlon-WM bei SRF

WANN
WAS
WO IM SRF-PROGRAMM
Sonntag, 21. Februar
12:30 Uhr
Massenstart Frauen
SRF zwei & Sport App
Sonntag, 21. Februar
15:15 Uhr
Massenstart MännerSRF zwei & Sport App

SRF info, sportlive, 14.02.2021, 13:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen