Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Sprint in Hochfilzen
Aus Sport-Clip vom 18.12.2020.
abspielen
Inhalt

Frauen-Sprint in Hochfilzen Eckhoff holt sich den Sieg – Schweizerinnen enttäuschen

Die Schweizer Biathletinnen klassieren sich im Sprint von Hochfilzen ausserhalb der Top 30. Tiril Eckhoff gewinnt.

Wie schon im Männer-Sprint am Donnerstag, gab es auch bei den Frauen einen norwegischen Dreifach-Sieg in Hochfilzen. Tiril Eckhoff gewann das Rennen über 7,5 km vor ihren Landsfrauen Ingrid Landmark Tandrevold und Marte Olsbu Röiseland. Eckhoff war bereits im 1. Sprint von Hochfilzen vor einer Woche mit Rang 2 aufs Podest gelaufen.

Schweizerinnen ausserhalb der Top 30

Die Schweizer Biathletinnen zogen einen rabenschwarzen Tag ein. Als Beste klassierte sich Aita Gasparin auf Platz 37. Elisa Gasparin (41.), Selina Gasparin (54.), Lena Häcki (55.) und Irene Cadurisch (70.) blieben weit hinter den Erwartungen zurück.

Video
Das Liegendschiessen von Aita Gasparin
Aus Sport-Clip vom 18.12.2020.
abspielen

So geht es weiter

Nach den Verfolgungen der Männer und Frauen am Samstag, stehen am Sonntag die ersten Massenstartrennen des Winters auf dem Programm. Die Männer starten ihr Verfolgungsrennen am Samstag um 13 Uhr. Die Startschuss bei den Frauen fällt um 15 Uhr. Beide Rennen können Sie auf SRF zwei oder in der SRF Sport App live mitverfolgen.

SRF zwei, sportlive, 18.12.2020, 14:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen