Zum Inhalt springen

Header

Video
Baserga abermals Junioren-Weltmeisterin
Aus sportflash vom 03.03.2021.
abspielen
Inhalt

Zweites Gold an Junioren-WM Biathletin Baserga auch in der Verfolgung nicht zu schlagen

Nach Gold im Sprint am Dienstag schlägt die Schweizerin Amy Baserga an der Junioren-WM im Biathlon auch in der Verfolgung zu.

Amy Baserga reitet an der Biathlon-WM der Junioren in Obertilliach (AUT) weiter auf der Erfolgswelle. Im Verfolgungsrennen über 10 km traf die Schweizerin 19 von 20 Scheiben und sicherte sich überlegen ihren 2. WM-Titel an den diesjährigen Titelkämpfen. Am Dienstag hatte die 20-Jährige bereits im Sprint triumphiert.

«Ich bin wirklich überwältigt und habe selbst nicht mit Podestplätzen in Obertilliach gerechnet. Ich bin hierhergekommen und wollte Spass haben», sagte Baserga gegenüber Swiss-Ski später.

Insgesamt ist es Basergas 3. WM-Gold. Vor 2 Jahren hatte sie schon in der Kategorie Jugend in der Verfolgung gesiegt.

Nach Schicksalsschlag zurück an der Spitze

Basergas Erfolg ist alles andere als selbstverständlich. Zuletzt musste sie schwierige Zeiten durchmachen. Im vergangenen Sommer verstarb ihr Freund nach einem Motorrad-Unfall. Wenig überraschend wurde Baserga durch diesen Schicksalsschlag komplett aus der Bahn geworfen.

Nun scheint die Schweizerin auf der Loipe wieder zu ihrer alten Form zurückgefunden zu haben.

Amy Baserga.
Legende: Kann den Zieleinlauf geniessen Amy Baserga. ZVG

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Winkler  (Peter Winkler)
    Grossartig, endlich haben auch wir eine hochtalentierte Athletin in dieser einmalig spannenden und faszinierenden Sportart. Bleibt zu hoffen, dass sie sich auch unter der Nationaltrainerin Flunger weiterentwickeln kann. Ich drücke ihr jedenfalls beide Daumen.
  • Kommentar von Claudia Beutler  (Claudia)
    Toll. Eine neue Biathlon Hoffnung für die Schweiz.
  • Kommentar von Ernesto Asher Meng  (Ashi Ernesto)
    Herzliche Gratulation. Dass Sie nach diesem schweren Schicksal, bereits solche Leistungen abrufen können, ist grossartig. Jetzt werden Sie sich bei der Elite starten können nächste Saison. Alles Gute. Seien Sie sehr stolz auf diesen WM Titel.