Zum Inhalt springen

Header

Video
Peter und Hefti aus dem Medaillenrennen
Aus Sport-Clip vom 18.02.2017.
abspielen
Inhalt

Bob Hefti und Peter kratzen an den Top 10

Die Schweizer Bobpiloten Beat Hefti und Rico Peter liegen nach den ersten beiden WM-Läufen im Zweierbob deutlich hinter den Podestplätzen zurück. Der Deutsche Francesco Friedrich führt bei seinem Heimrennen in Königssee überlegen.

Die Medaillenränge sind für Beat Hefti/Michael Kuonen und Rico Peter/Thomas Amrhein nach den ersten beiden Läufen beinahe nicht mehr zu erreichen. Hefti verlor in den ersten zwei Läufen 0,92 Sekunden auf den Führenden Francesco Friedrich, Peter 0,99 Sekunden.

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den 3. und 4. Lauf des Zweierbob-Rennens in Königssee am Sonntag ab 10:30 im Stream auf www.srf.ch/sport.

Die erheblichen Rückstände sind indes keine grosse Überraschung: Beiden Schweizer Piloten wurde bereits im Vorfeld zur WM in Königssee mehr Chancen im Viererbob-Rennen eingeräumt.

Friedrich vor dem 4. Titel?

Alles andere als eine deutsche Führung im heimischen Eiskanal wäre eine Überraschung gewesen. Friedrichs Führung sorgt aber dennoch für Erstaunen: Der 26-jährige Sachse distanzierte die Konkurrenz um 0,52 Sekunden und mehr und darf auf den 4. WM-Titel im Zweierbob in Serie hoffen.

Auf Zwischenrang zwei liegt der Kanadier Justin Kripps vor dem deutschen Mitfavoriten Johannes Lochner (+0,63).

Rico Peter rast im Zweierbob durch den Eiskanal in Königssee.
Legende: Weltmeisterliche Kulisse Rico Peter rast durch den Eiskanal in Königssee. EQ Images

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen