Zum Inhalt springen

Header

Video
Fury nach dem Kampf vor den Medien: «Bin glücklich mit meinem Entscheid» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 24.04.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 17 Sekunden.
Inhalt

Im wohl letzten Karrierekampf Vor 94'000 Fans: Fury verteidigt Schwergewichts-Titel

Der Brite gewann im Londoner Wembley gegen Landsmann Dillian Whyte durch K.o.

Box-Weltmeister Tyson Fury hat seinen Schwergewichts-Titel im womöglich letzten Kampf seiner Karriere erwartungsgemäss verteidigt. Gegen Landsmann Dillian Whyte gewann der Brite am Samstag vor 94'000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion durch K.o. in der 6. Runde.

Damit bleibt Fury Champion des Verbandes WBC – allerdings hatte er im Vorfeld angekündigt, nach dem Fight zurücktreten zu wollen. Es war Furys 32. Sieg im 33. Profikampf, bei einem zusätzlichen Remis ist Fury weiter ungeschlagen. Furys früherer Sparringspartner Whyte kassierte derweil seine 3. Niederlage im 31. Kampf.

Tyson Fury.
Legende: Lässt sich feiern Tyson Fury. Keystone/Andy Rain

Rücktritt eine Überraschung

Furys Rücktrittsankündigung hatte vor dem Kampf für eine Überraschung gesorgt, da Experten und Fans auf den Vereinigungskampf gegen den Ukrainer Alexander Usyk, Weltmeister der Verbände WBA, WBO und IBF, gehofft hatten. Usyk muss jedoch zunächst zum Rückkampf gegen den entthronten Champion Anthony Joshua (GBR) antreten.

Das legendäre Wembley.
Legende: Beeindruckende Kulisse Der Kampf fand im legendären Wembley statt. Keystone/Andy Rain

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen