Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Corona-News weltweit Giro d'Italia auf unbestimmte Zeit verschoben

Rad: Giro d'Italia beginnt nicht am 9. Mai

Knapp 2 Monate vor dem geplanten Beginn am 9. Mai ist der Giro d'Italia wegen der Coronavirus-Pandemie auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden. Dieser Entscheid der Rennorganisatoren folgte auf die Ankündigung der ungarischen Regierung, dass der Auftakt zur 3-wöchigen Italien-Rundfahrt nicht in Budapest durchgeführt werden könne.

Video
Aus dem Archiv: Siegehrung des Giro 2019 mit Gewinner Carapaz
Aus Sport-Clip vom 02.06.2019.
abspielen

Tennis: WTA streicht weitere Turniere

Nach der Absage aller Tennisturniere auf der ATP-Tour für die kommenden 6 Wochen hat nun auch die WTA weitere Veranstaltungen gestrichen. Nachdem bereits die Events in Indian Wells und Miami abgesagt worden waren, werden nun auch die Turniere in Charleston, Bogota und Guadalajara nicht gespielt.

Reiten: Kein Weltcup-Final in Las Vegas

Wegen der Einreisesperre in die USA wird wie erwartet der Weltcup-Final der Springreiter in der Spielermetropole Las Vegas abgesagt. Der Höhepunkt der Hallensaison war vom 15. bis 19. April terminiert gewesen. Die Schweizer Springreiter hatten diesen Winter starke Resultat geliefert. Mit Guerdat, Martin Fuchs, Pius Schwizer und Bryan Balsiger holte sich gleich ein Quartett die Startberechtigung im Feld der weltbesten Reiter.

Leichtathletik: Neue Marathon-Ansetzungen

Die Organisatoren des Boston-Marathons haben ihren prestigeträchtigen Lauf neu für den 14. September terminiert. Die Teilnehmer der 124. Austragung des ältesten Laufs über 42,195 km – seit 1897 – hätten ursprünglich am 20. April starten wollen. Der London-Marathon ist um ein knappes halbes Jahr verschoben worden. Statt am 26. April soll der Langstreckenlauf nun am 4. Oktober stattfinden.

Mountainbike: Cape Epic abgesagt

Das prestigeträchtige Mountainbike-Etappenrennen Cape Epic wurde infolge der Coronavirus-Pandemie abgesagt. Damit fällt der Saisonauftakt für Nino Schurter ins Wasser. Der Olympiasieger von Rio 2016 wäre am Sonntag in Südafrika zusammen mit Lars Forster als Titelverteidiger am Start gestanden.

Golf: Players Championship und Masters Augusta abgesagt

Das höchstdotierte Golfturnier der Welt, die Players Championship, ist wegen der Ausbreitung des Coronavirus nun doch abgesagt worden. Das teilte die PGA Tour mit, nachdem das Turnier in Ponte Vedra Beach bereits begonnen hatte. Der Plan war ursprünglich gewesen, die letzten 3 Runden ohne Zuschauer auszutragen. Dies wurde aber verworfen. Auch das US-Masters in Augusta (USA) wird angesichts der Corona-Pandemie verlegt. Das Turnier sollte Anfang April in Augusta ausgetragen werden.

Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 13.03.2020, 16:30 Uhr.; sda/mlo/dab

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen