Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Coup an den Welsh Open Ursenbacher schlägt Snooker-Legende O'Sullivan

Was für ein Coup von Alexander Ursenbacher: Der Schweizer Snooker-Profi besiegt keinen Geringeren als Ronnie O'Sullivan.

Was für eine Gelbe! Ursenbachers Meisterstück gegen O'Sullivan

Er ist der Roger Federer des Snooker-Sports. Ronnie O'Sullivan. Der 43-jährige Engländer ist fünffacher Weltmeister, hat in seiner Karriere über 10 Millionen Pfund Preisgeld eingespielt und gilt als bester Spieler aller Zeiten.

Die langjährige Weltnummer 1 liegt aktuell an Position 3 im Ranking. Und O'Sullivan war in der 3. Runde der Welsh Open Gegner von Alexander Ursenbacher, dem einzigen Schweizer Snooker-Profi.

Vom 1:2 zum 4:2

Zu Beginn nahm die Begegnung den erwarteten Lauf: Ursenbacher begann etwas nervös, geriet mit 1:2 Frames in Rückstand. Doch dann hatte der 22-jährige Basler den Respekt vor der Snooker-Legende abgelegt.

O'Sullivan gratuliert seinem Bezwinger
Legende: O'Sullivan gratuliert seinem Bezwinger «Heute war ich der Käfer» SRF

Die nächsten 3 Frames gewann Ursenbacher 90:0, 83:1 und 62:35 und feierte den grössten Sieg seiner Karriere. Vor eineinhalb Jahren hatte Ursenbacher mit Shaun Murphy bereits einmal die damalige Weltnummer 5 besiegt.

Am Abend schied Ursenbacher (Weltnummer 71), der in den ersten beiden Runden zwei Chinesen besiegt hatte, indes in Cardiff im Achtelfinal nach einem 2:4 gegen den Chinesen Zhao Xintong (67) aus.

Video
Aus dem Archiv: Ursenbacher-Porträt aus dem Jahr 2014
Aus sportlounge vom 27.01.2014.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Jean-Philippe Ducrey  (Jean-Philippe Ducrey)
    Man gratuliert dem Jungen von Herzen. Leider vermisst man den Snooker-Sport auf SRF und man wünscht sich mehr als nur eine vereinzelte Schlagzeile alle paar Monate. Zumindest könntet Ihr die Resultate der Matches in einer Übersicht darstellen. Snooker hat auch in der Schweiz eine grosse Fangemeinde, die lieber aktuell lieber Eurosport schaut weil spannender als irgendwelche gekürzten oder verwindeten Skirennen....
    1. Antwort von Bruno Lustenberger  (brunolu)
      dafür gibt's Eurosport - alles Live in voller Länge und geballter Fachkompetenz ;)
    2. Antwort von Jean-Philippe Ducrey  (Jean-Philippe Ducrey)
      wohl wahr!
  • Kommentar von Armin Meile  (MrMele)
    Das ist ein grossartiger Erfolg! Wenn man bedenkt, welch ein Entwicklungsland die Schweiz in Sachen Snooker ist - es ist z. B. kein einziger Tisch vorhanden, der Turnierqualität aufweist - dann kann man sich vorstellen, was Alexander Ursenbacher auf sich nehmen musste, um soweit zu kommen. Es wäre schön, wenn er sich mittelfristig in der Weltspitze etablieren könnte. Vielleicht würde das eine gewisse Snooker-Begeisterung in unserem Land auslösen, denn es ist eine absolut faszinierende Sportart.
    1. Antwort von Jean-Philippe Ducrey  (Jean-Philippe Ducrey)
      Es gibt sehr wohl eine "gewisse Snooker-Begeisterung" hierzulande, nur weiss niemand davon weil's für die Journalisten eine vollkommen fremde Sportart ist. Da mit Anstand und Ehrlichkeit gespielt....
  • Kommentar von Daniel Noth  (Linkwood)
    Wow. Was für eine Sensation