Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweizerinnen gewinnen gegen Kanada und Japan
Aus sportlive vom 22.03.2019.
abspielen
Inhalt

Chancen auf K.o.-Phase steigen 5. Sieg in Serie für Curlerinnen

Nach dem klaren Erfolg gegen Kanada am Vormittag gewinnt das Schweizer Team am Abend auch gegen die Japanerinnen.

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni lassen sich an der Frauen-WM im dänischen Silkeborg zurzeit nicht stoppen. Mit einem 7:6 gegen Japan errangen sie ihren 5. Sieg in Serie.

Die Japanerinnen leisteten allerdings bis zum Schluss viel Gegenwehr. Mithilfe des letzten Steines im 10. End buchte das Schweizer Quartett um Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Tirinzoni und Alina Pätz vom CC Aarau den entscheidenden Punkt zum 7:6-Sieg.

Video
Pätz führt die Schweiz mit dem letzten Stein zum Sieg gegen Japan
Aus sportlive vom 21.03.2019.
abspielen

Am Vormittag hatten die Schweizerinnen gegen Kanada weniger Mühe bekundet. Gegen die Nordamerikanerinnen resultierte ein deutlicher 9:3-Sieg. Im 8. End konnte die Schweiz gleich 4 Steine schreiben.

Video
Die Entscheidung: Das Schweizer Viererhaus im 8. End
Aus sportlive vom 21.03.2019.
abspielen

K.o.-Phase zum Greifen nah

Damit verbesserte die Schweiz ihre WM-Bilanz auf 7 Siege bei 3 Niederlagen. Mit einem weiteren Erfolg aus den Spielen gegen die USA und gegen Deutschland erreichen Tirinzoni und Co. die K.o.-Spiele in jedem Fall. Unter Umständen kämen sie auch mit zwei Niederlagen weiter.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.