Zum Inhalt springen

Header

Video
WM-Sieg Nr. 8: Kurz-Zusammenfassung Schweiz vs. USA
Aus Sport-Clip vom 24.03.2022.
abspielen. Laufzeit 57 Sekunden.
Inhalt

Curling-WM in Kanada 8 Spiele, 8 Siege: Schweizerinnen nicht zu stoppen

Die Schweizer Curlerinnen besiegen an der WM Tschechien und die USA und bleiben damit ungeschlagen.

Der Siegeszug der Schweizer Curlerinnen an der WM im kanadischen Prince George geht unaufhaltsam weiter. Mit dem 10:3 gegen Tschechien und dem 8:7 gegen die USA stehen die Schweizerinnen bei 8 Siegen aus 8 Spielen.

Eigenen Rekord gebrochen

Damit haben sie ihren eigenen WM-Startrekord überflügelt. Im letzten Jahr gelang den Aargauerinnen mit 6 Erfolgen aus den ersten 6 Spielen ebenfalls ein Auftakt nach Mass.

Video
WM-Sieg Nr. 7: Kurz-Zusammenfassung Schweiz vs. Tschechien
Aus Sport-Clip vom 23.03.2022.
abspielen. Laufzeit 32 Sekunden.

Gegen Tschechien schuf das Team um Skip Silvana Tirinzoni die vorentscheidende Differenz im 3. End, als es ein Dreierhaus zur 4:1-Führung schreiben konnte. Gegen die USA war die Partie bis zuletzt auf Messers Schneide. Für die Entscheidung sorgten die Titelverteidigerinnen schliesslich im 8. End mit einem gestohlenen Zweierhaus.

Video
Das Schweizer Dreierhaus gegen Tschechien
Aus Sport-Clip vom 23.03.2022.
abspielen. Laufzeit 40 Sekunden.

Die K.o.-Phase ruft

Dank den bisher formidablen WM-Auftritten hat die Schweiz die Halbfinal-Qualifikation so gut wie auf sicher. Bereits am Donnerstag geht es für die Curlerinnen mit den Round-Robin-Partien gegen Dänemark und Südkorea weiter.

srf.ch/sport, Livestream, 23.03.22, 17 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von René Wobmann  (xerxes2)
    Der Sieg in der Round Robin Runde bringt nichts, wenn man die nächsten 2 Spiele verliert, so wie in Peking!
  • Kommentar von Armin Meile  (MrMele)
    8 Siege in Serie ist brillant, schafften auch die grössten Teams der Curling-Geschichte nur ganz selten. Trotzdem geht es mir ein bisschen wie Dorothee Meili: Ich schaute mir die ersten vier Ends gegen die USA an und war um Alina Pätz' Fehlsteine besorgt. Im 1. End verschenkt sie ein Dreierhaus, im 3. End verpatzt sie einen mässig schweren Stein, der die USA zum Schreiben eines Steins gezwungen hätte. Folge 2:3 statt 3:1 und letzter Stein. In der KO-Phase kosten solche Aussetzer eine Medaille.
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Armin Meile: vielen Dank für die professionelle Unterstützung vom (fast) Namensvetter: (apropos: wir sind die noch kleineren, schweizerischeren "Meierlis", als die mit dem e hinten (stimmt de facto nicht, sagt nur ein Namensforscher meiner Familie). Also ich hoffe auf viele gute Spiele wie an den letzten beiden WM's.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Sicher alles tolle Spiele der CH Frauen aber die "Stunde der Wahrheit" kommt dann erst in den KO Spielen, hoffe diesmal besser als bei Olympia?
    Viel Glück und Hopp Schwiiiz!
    1. Antwort von markus ellenberger  (ELAL)
      genau richtig