Zum Inhalt springen

Header

Der schwedische Skip Niklas Edin
Legende: Erneut im Final Der schwedische Skip Niklas Edin SRF
Inhalt

EM in Tallinn Schweden und Schottland im Final

Niklas Edin und Bruce Mouat führen ihre Teams an der EM in Estland in den Final vom Samstag.

Schweden mit Skip Niklas Edin bezwang Deutschland mit 6:3. Die Entscheidung fiel mit einem gestohlenen Zweierhaus im 7. End zum 6:1. Deutschlands Skip Marc Muskatewitz musste sogar ein Viererhaus verhindern.

Video
Muskatewitz bringt nur zwei Steine weg
Aus sportlive vom 22.11.2018.
abspielen

Die Schweden spielten lange ein fast perfektes Spiel (Quote gelungener Steine: 93 Prozent). Erst im zweitletzten End geriet Edin ein Stein um Zentimeter zu kurz, so dass die Deutschen Resultatkosmetik betreiben konnten. Edin, der erfolgreichste Curler der Gegenwart, kann am Samstag seinen 5. EM-Titel in Serie holen.

Video
Zentimeter entscheiden
Aus sportlive vom 22.11.2018.
abspielen

Gegner dort ist das schottische Team mit Skip Bruce Mouat. Die Schotten schlugen Italien mit etlicher Mühe 9:6 nach Zusatzend. Die Italiener mit Skip Joel Retornaz retteten sich mit einem Zweierhaus in die Verlängerung, wo die Schotten aber alles klar machten.

Video
Mouat macht den Sack zu
Aus sportlive vom 22.11.2018.
abspielen

Livestream-Hinweis

Wir übertragen die Medaillenspiele der Männer wie folgt im unkommentierten Livestream:
Freitag, 18:00 Uhr: Kleiner Final, Deutschland-Italien
Samstag, 14:00 Uhr: Final, Schweden-Schottland

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.