Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Schweiz scheitert an Australien (Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 26.04.19) abspielen. Laufzeit 00:10 Minuten.
Inhalt

Enttäuschung an der WM Mixed-Doppel bereits ausgeschieden

Die Schweizer Curler Daniela Rupp und Kevin Wunderlin unterliegen im Achtelfinal Australien.

Für das Schweizer Mixed-Curling-Team ist die Weltmeisterschaft im norwegischen Stavanger mit einer Enttäuschung zu Ende gegangen. Die beiden Zuger Daniela Rupp und Kevin Wunderlin unterlagen Australien 1:8. Damit scheiterten die als Mitfavoriten gehandelten Schweizer bereits im Achtelfinal.

Im ersten End hatten Tahli Gill und Dean Hewitt mit drei Steinen für eine kleine Vorentscheidung gesorgt. Die Australierin Gill glänzte über die 6 gespielten Ends mit einer Take-out-Quote von 100%, Rupp kam derweil nur auf 17%.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.