Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Tirinzoni für WM qualifiziert (Radio SRF 3, 16.2.19, 22:00 Uhr) abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Inhalt

Meistertitel für Aarau & Genf Die Teams von Tirinzoni und De Cruz fahren an die Curling-WM

Der CC Aarau um Skip Silvana Tirinzoni und Peter De Cruz' Genfer kürten sich zum Schweizer Meister.

An den Schweizer Curlingmeisterschaften in Thun haben die EM-Zweiten des CC Aarau um Skip Silvana Tirinzoni den Titel errungen und die Teilnahme an der Frauen-WM von Mitte März im dänischen Silkeborg gesichert.

Im ersten Finalspiel setzten sich Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Tirinzoni und Alina Pätz 8:7 nach Zusatz-End gegen das von der früheren zweifachen Weltmeisterin Binia Feltscher angeführte junge Team des CC Langenthal durch.

Die Favoriten siegen knapp

Bei den Männern setzten sich die favorisierten Genfer um Skip Peter De Cruz knapp durch. Im Final besiegten die Olympia-Dritten das junge Team Bern Zähringer. Skip Yannick Schwaller hatte in der Round Robin wie De Cruz nur eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Final ging mit 8:7 nach Zusatzend an die Genfer.

Valentin Tanner, Peter De Cruz, Sven Michel und Benoît Schwarz werden nun zum dritten Mal an einer WM teilnehmen können. Diese findet ab dem 30. März im kanadischen Lethbridge statt.