Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach Absage der Frauen-WM Curling-WM der Männer fällt ebenfalls ins Wasser

Der Curling-Weltverband hat nach der Frauen-WM auch die übrigen WM-Turniere wegen des Coronavirus abgesagt.

Yannick Schwaller
Legende: Darf nicht an die WM reisen Skip Yannick Schwaller und sein Team Bern Zähringer. Freshfocus

Nach der Frauen-Weltmeisterschaft im kanadischen Prince George, die am Samstag hätte beginnen sollen, wurden erwartungsgemäss auch die übrigen WM-Turniere dieses Frühlings wegen des Coronavirus abgesagt.

Von den olympischen Disziplinen standen noch die WM der Männer in Glasgow Ende März und die WM im Mixed-Doppel im kanadischen Kelowna Mitte April im Programm. Der WCF hätte aufgrund der Freiheiten im Terminkalender die Möglichkeit, die Titelkämpfe für den Herbst neu anzuberaumen.

Die von den neuen Absagen betroffenen Schweizer Teams sind die Männer von Bern Zähringer um Skip Yannick Schwaller und das Mixed-Doppel Jenny Perret/Martin Rios.

Video
Aus dem Archiv: Schwallers Bern Zähringer wird Schweizer Meister
Aus Sport-Clip vom 15.02.2020.
abspielen

sda/dab

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen