Zum Inhalt springen

Header

Video
Das schwedische Dreierhaus im 5. End
Aus sportlive vom 17.03.2019.
abspielen
Inhalt

WM in Silkeborg Schweizer Curlerinnen unterliegen Schweden

Im 3. Spiel an der WM in Dänemark setzt es für die Schweiz gegen Schweden die 2. Niederlage ab.

Mit je einem Sieg und einer Niederlage auf dem Konto waren Schweden und die Schweiz nach dem ersten Tag in die Direktbegegnung gegangen. Das Prestigeduell endete für Skip Silvana Tirinzoni und Co. enttäuschend: Die Schweizerinnen verloren 5:8.

Den Unterschied machte letztlich das Dreierhaus der Olympiasiegerinnen um Skip Anna Hasselborg im 5. End, das durch einen Fehlstein von Alina Pätz ermöglicht wurde. Hasselborg stellte mit ihrem letzten Stein von 2:2 auf 5:2.

Weiter gegen Dänemark

In der Folge kam das Team des CC Aarau zwar wieder bis auf 4:5 heran. Ein Zweierhaus im 8. End brachte die Schwedinnen aber definitiv auf die Siegerstrasse.

Am Montag ist die Schweiz damit im Hinblick auf eine allfällige Halbfinal-Qualifikation bereits etwas in Zugzwang. Gegner ist dann WM-Gastgeber Dänemark.