Zum Inhalt springen
Inhalt

Darts-WM in London Unwiderstehlicher Van Gerwen zum 3. Mal Weltmeister

Topfavorit Michael van Gerwen krönt sich mit einer eindrücklichen Leistung zum 3. Mal zum Darts-Weltmeister.

Darts-Spieler.
Legende: Nicht zu schlagen Michael van Gerwen. Keystone

Michael van Gerwen war auch im Final der Darts-WM eine Klasse für sich. Der 29-jährige Weltranglisten-Erste schlug im Final in London den Engländer Michael Smith mit 7:3 Sätzen.

Kurzes Aufbäumen von Smith

Van Gerwen legte los wie die Feuerwehr und führte schnell mit 4:0. Er stand sogar nahe an der 5:0-Führung, ehe Smith mit einem 124er-Finish seinen 1. Satz holte und endlich im Spiel ankam. Smith sorgte kurz darauf mit dem 2:4 wenigstens noch einmal für ein bisschen Spannung.

Es ist grossartig, diese Trophäe hochzuhalten. Das ist phänomenal.

Doch Van Gerwens Schwächephase war nur von kurzer Dauer. Der Niederländer war in der Folge nicht mehr aufzuhalten und feierte seinen 3. Titel an der PDC-WM nach 2014 und 2017.

Van Gerwen lässt der Konkurrenz keine Chance

Das Turnier im Alexandra Palace von London war eine One-Man-Show von Van Gerwen: Der Topfavorit gab in den 5 Partien auf dem Weg in den Final nie mehr als einen Satz ab. «Mighty Mike» ist erst der 2. Spieler nach dem legendären Phil Taylor, der beim Weltverband PDC mindestens 3 Titel gewinnen konnte. Zudem strich er das Rekord-Preisgeld von 500'000 Pfund ein.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Armin Meile (MrMele)
    MvG ist mit seiner oft (zu) selbstbewussten Art nicht der Liebling des neutralen Zuschauers - auch ich tue mich mit der Sympathie für ihn schwer. Aber: Was er am Dartboard leistet, ist mehr als grandios. Natürlich hat noch längst nicht den Kultstatus eines Phil Taylor, der den Dartsport wie kein anderer geprägt und weiterentwickelt hat. Vom Leistungsniveau hat er den "Vater des professionellen Dartsports" jedoch mittlerweile überflügelt: 19 WM-Spiele mit Punkteschnitt über 100. Unglaublich!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    oooooooooooooooonehuuuuuuuuuuundredandeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiighty:-) Michael van Gerwen ist einfach ein mentales Monster. Hab es diesmal zwar nicht gesehen. Aber früher oft, damals als MvG so richtig in die Weltspitze vorgestossen ist und die Briten das Fürchten gelehrt hat. Schon nicht einfach die Konzentration so lange so hoch zu halten, während hinter dir die Fans am Rad drehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von dan beyeler (khun_dan)
    wirklich ein faszinierender sport und eine grosse leistung von MVG, aber „there‘s only one phil taylor...“ im ally-pally wonderland!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen