Zum Inhalt springen

Header

Video
Russell profitiert von Leclerc-Strafe und gewinnt
Aus Sport-Clip vom 10.05.2020.
abspielen
Inhalt

Virtual GP von Spanien Russell schnappt Leclerc den Sieg weg – Fussballer abgeschlagen

Williams-Pilot George Russell entscheidet den virtuellen Grand Prix von Katalonien vor Charles Leclerc für sich.

Für George Russell ist es der 1. Sieg in der virtuellen Formel-1-Serie. Der 22-jährige Brite gewann am Sonntag auf dem simulierten Kurs von Barcelona nach einem engen Duell mit seinem Ferrari-Rivalen Charles Leclerc.

Strafen entscheiden das Rennen

Bis kurz vor Schluss hatte es nach dem 3. Sieg für Leclerc ausgesehen, nachdem Russell eine Zeitstrafe wegen verbotener Fahrweise kassiert hatte. Doch in der letzten der 33 Runden auf dem virtuellen Circuit de Catalunya erhielt auch der Ferrari-Fahrer eine 3-Sekunden-Strafe und musste sich mit Rang 2 begnügen.

Video
Der turbulente Start in den Virtual GP von Spanien
Aus Sport-Clip vom 10.05.2020.
abspielen

«Ich bin dieses Gewinnen nicht gewohnt», scherzte der zugeschaltete Russell direkt nach dem Rennen. In der vergangenen Formel-1-Saison war er im unterlegenen Williams meist chancenlos. Aus Freude über seinen virtuellen Sieg habe er sich «fast in die Hose gemacht», so Russell.

Courtois gewinnt Fussballer-Duell

Auch prominente Fussballprofis waren wieder als Gaststarter dabei. Der Belgier Thibaut Courtois belegte den 12. Schlussrang. Manchester-City-Stürmer Sergio Agüero klassierte sich 2 Positionen hinter dem Schlussmann von Real Madrid.

Die Podien der Virtual-GP-Rennen


1. Platz
2. Platz
3. Platz
GP von Montreal (14. Juni)
George RussellAlexander AlbonEsteban Gutierrez
GP von Aserbaidschan (7. Juni)
George RussellAlexander AlbonEsteban Gutierrez
GP Monaco (24. Mai)
George Russell
Esteban Gutierrez
Charles Leclerc
GP von Spanien (10. Mai)
George Russell
Charles Leclerc
Esteban Gutierrez
GP von Brasilien (03. Mai)
Alexander Albon
George Russell
Charles Leclerc
GP von China (19. April)
Charles LeclercAlexander Albon
Guanyu Zhou
GP von Australien (05. April)
Charles Leclerc
Christian LundgaardGeorge Russell
GP von Bahrain (22. März)
Guanyu ZhouStoffel Vandoorne
Philipp Eng

srf.ch/sport, Webonly-Livestream, 10.05.2020, 18:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Tobias Humm  (thumm)
    Das finde ich echt super. Ich schlage vor alle Rennen der sogenannten Motorsportkategorien so durchzuführen. Braucht viel weniger Sprit.