Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Traum einer Schweizer EM-Medaille lebt
Aus sportaktuell vom 23.01.2019.
abspielen
Inhalt

Eiskunstlauf-EM in Minsk Paganini nach Kurzprogramm auf Podestkurs

Die Schweizer Eiskunstläuferin Alexia Paganini bringt sich mit einem starken ersten Auftritt in eine gute Ausgangslage.

Alexia Paganini befindet sich an der EM in Minsk auf Medaillenkurs. Die 17-Jährige musste sich im Kurzprogramm einzig den Russinnen Alina Sagitowa und Sofia Samodurowa geschlagen geben.

Die in den USA lebende Paganini hat dank einem einwandfreien Kurzprogramm mit der Kombination Dreifach-Lutz/Dreifach-Toeloop ihre persönliche Bestmarke um 2,21 auf 65,64 Punkte verbessert.

Video
Paganinis überzeugendes Kurzprogramm
Aus sportlive vom 23.01.2019.
abspielen

Gold und Silber wohl bereits vergeben

Paganini kann nun gar von einer EM-Medaille träumen – es wäre die erste einer Schweizerin seit dem Titelgewinn von Sarah Meier im Jahr 2011 in Bern. Gold und Silber liegen wohl ausser Reichweite, da Titelverteidigerin und Olympiasiegerin Sagitowa (75,00 Punkte) sowie Samodurowa (72,88) ein ordentliches Polster haben.

Dahinter geht es aber knapp zu und her: Paganinis Reserve auf Platz 6 beträgt lediglich 2,35 Punkte. Insofern ist in der Kür am Freitagabend Spannung angesagt. Neben Paganini qualifizierte sich mit der 21-jährigen Yasmine Yamada (18.) eine zweite Schweizerin für die Kür.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Die Kür der Damen findet am Freitag von 16.00 bis gegen 20.00 Uhr statt. Wann hat man schon mal Gelegenheit, gleich zwei Schweizerinnen an einer EM-Kür zu bewundern! SRI2 ("Tessiner Fernsehen") überträgt ab 17.30 Uhr. Auf One 1 HD mit deutschem Kommentar beginnt die Übertragung um 16.00 Uhr. Viele Berichte und Angaben, auch zu Livestreams usw., findet man in deutscher Sprache auf: eiskunstlaufblog.com Viel Vergnügen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Patrik Müller  (P.Müller)
    Eine technisch beeindruckende Augenweide! Und mit der passenden Musik auch ein ausdruckstarker Genuss aus einem Guss.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen