Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Entscheid aus 3 Gründen Trainingszentrum Magglingen geschlossen

Topathleten konnten zuletzt unter Auflagen in Magglingen trainieren. Nun hat das BASPO den Trainingsbetrieb eingestellt.

Trainingshalle in Magglingen.
Legende: Kein Betrieb mehr Trainingshalle «End der Welt» in Magglingen. Keystone

Das Bundesamt für Sport (BASPO) hielt zusammen mit Swiss Olympic den Trainingsbetrieb in Magglingen bis zum Freitag aufrecht. So hatten Topathletinnen und -athleten die Möglichkeit, unter strikten Auflagen zu trainieren.

Veränderung der Situation

Vorbehalten waren dabei stets weitere Anpassungen oder Verschärfungen, wenn sich die Situation verändern würde. Dies ist nun der Fall, wie das BASPO ausführte. Man habe zusammen mit Swiss Olympic beschlossen, den Trainingsbetrieb in Magglingen bis auf weiteres einzustellen. 3 Gründe führten demnach zu der Neubeurteilung:

  1. Zahlreiche internationale Sportanlässe wurden verschoben oder abgesagt. Damit hat sich für viele Sportlerinnen und Sportler die Saison- und Trainingsplanung verändert.
  2. Die Zahl der positiv getesteten Personen in der Schweiz nimmt weiter zu.
  3. Im Umfeld der Spitzensportförderung der Armee ist ein Verdachtsfall aufgetreten. Die notwendigen Abklärungen laufen.

In Abwägung dieser Erkenntnisse habe das BASPO zusammen mit Swiss Olympic entschieden, nach dem Trainingszentrum in Tenero auch das Sportzentrum in Magglingen vollständig zu schliessen. Die Massnahme gilt bis mindestens zum 19. April.

Video
Moser berichtete vor 7 Tagen noch aus Magglingen
Aus sportpanorama vom 22.03.2020.
abspielen

SRF1, sportpanorama, 22.03.2020, 18:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Hug  (AndiHug)
    Die Fallzahlen nehmen schon seit 10 Tagen nicht mehr zu. Die sind bei ca.1000 Fällen pro Tag. Ich wünsche allen Sportler gutes Training und noch bessere Gesundheit.