Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

4 neue Sportarten in München European Championships erhalten 2022 Zuwachs

An den European Championships 2022 in München wird in vier zusätzlichen Sportarten um Medaillen gekämpft.

Die Schweizer Beachvolleyballerinnen Tanja Hüberli (l.) und Nina Betschart.
Legende: Ihre Sportart ist 2022 an den European Championships vertreten Die Schweizer Beachvolleyballerinnen Tanja Hüberli (l.) und Nina Betschart. Keystone

Neben den bereits feststehenden Europameisterschaften in der Leichtathletik, im Turnen, Rudern, Radsport und Triathlon wird an den kommenden European Games auch im Sportklettern, Kanu, Tischtennis und Beachvolleyball um Titel gekämpft.

Die Titelkämpfe sind vom 11. bis 21. August 2022 in Bayern geplant. Im Sommer 2018 fanden in Berlin und Glasgow erstmals European Championships als Bündelung kontinentaler Titelkämpfe statt.

Vorhandene Infrastruktur nutzen

4400 Athleten werden in zwei Jahren im deutschen Bundesland Bayern erwartet. In 158 Entscheidungen geht es um Medaillen. Trotz des grossen Wettkampfprogramms wird laut Veranstalter «ausschliesslich» bereits vorhandene Infrastruktur genutzt.

Der Event soll 50 Jahre nach den Spielen 1972 im Münchner Olympiapark würdig gefeiert werden.

Video
Michael Schmid wird bei den ECS 2018 in Glasgow Europameister
Aus sportaktuell vom 05.08.2018.
abspielen