Zum Inhalt springen

Header

Video
Böbner/Vergé-Dépré holen sich den Startsatz
Aus Sport-Clip vom 18.08.2022.
abspielen. Laufzeit 33 Sekunden.
Inhalt

Beachvolleyball Frauen an EC Zwei Schweizer Duos im Viertelfinal, eines scheidet aus

  • Esmée Böbner und Zoé Vergé-Dépré scheiden bei der Beachvolleyball-EM in München im Achtelfinal aus.
  • In der Runde der letzten Acht stehen hingegen Anouk Vergé-Dépré und Menia Bentele.
  • Tanja Hüberli und Nina Brunner stehen ebenfalls im Viertelfinal.

Für Esmée Böbner und Zoé Vergé-Dépré ist die Beachvolleyball-EM in München nach dem Achtelfinal vorbei. Das Schweizer Duo unterlag dem deutschen Zweigespann Sarah Schulz und Chantal Laboureur in 3 Sätzen 21:18, 13:21, 9:15.

Die Schweizerinnen hatten einen bemerkenswerten Start in die Partie hingelegt. Schon früh lagen sie mit 9:5 und später mit 13:10 in Front. Doch die Deutschen nutzten eine kurze Schwächephase aus und brachten die Spannung mit dem Ausgleich zum 16:16 zurück, ehe Böbner/Vergé-Dépré einen Zahn zulegten und den Satz nach 19 Minuten mit 21:18 eintüteten.

Danach riss der Faden aber bei den Schweizerinnen – und die Deutschen wurden immer stärker. Nachdem die Partie im 2. Satz beim Stand von 5:8 aus Sicht von Böbner/Vergé-Dépré wegen Regens für über eine Stunde hatte unterbrochen werden müssen, ging es auf einem anderen Court weiter – aber im gleichen Stil. Schulz/Laboureur zogen ihr Ding durch und bejubelten den Viertelfinal-Einzug nach 47 Minuten Spielzeit.

Vergé-Dépré/Bentele treffen auf Niederländerinnen

Erfolgreicher gestalteten Anouk Vergé-Dépré und Menia Bentele ihren Achtelfinal. Das Schweizer Duo machte mit Paula Soria Gutierrez und Sofia Gonzalez Racero aus Spanien kurzen Prozess. Nach 37 Minuten war der 21:18, 21:14-Sieg Tatsache. Vor allem im zweiten Durchgang waren die Schweizerinnen stark unterwegs.

In der Runde der letzten Acht treffen Vergé-Dépré/Bentele am Freitag um 11:00 Uhr auf das niederländische Duo Katja Stam/Raisa Schoon.

Auch Brunner/Hüberli weiter

Erst nach 22:00 Uhr konnten die Titelverteidigerinnen Nina Brunner/Tanja Hüberli zu ihrem Achtelfinal antreten. Gegen die 20-jährigen Däninnen Clara Windeleff und Sofia Bisgaard sorgten die Favoritinnen mit 21:15, 21:16 für einen klaren Sieg.

Video
Satz- und Matchball von Brunner/Hüberli
Aus Sport-Clip vom 18.08.2022.
abspielen. Laufzeit 37 Sekunden.

Im Viertelfinal treffen die Titelverteidigerinnen auf Schulz/Laboureur, die Achtelfinal-Bezwingerinnen von Böbner/Vergé-Dépré. Das Duell gegen die Deutschen steigt am Freitag um 13:15 Uhr.

Livestream auf srf.ch/sport, 17.08.2022, 19:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen