Zum Inhalt springen

Header

Video
Schlumpf krönt tolle Leistung mit Silber
Aus Sport-Clip vom 12.08.2018.
abspielen
Inhalt

Silber über 3000 m Steeple Schlumpf erfüllt sich den Medaillentraum

  • Fabienne Schlumpf gewinnt an der EM in Berlin Silber über 3000 m Steeple.
  • Die Schweizerin übernimmt im Final früh die Führung und wird erst bei der letzten Kurve von Gesa-Felicitas Krause übertrumpft.
  • Für die 27-jährige Schlumpf ist es der grösste Erfolg ihrer Karriere.

Fabienne Schlumpf hat es geschafft: Beim wichtigsten Event der Saison konnte die Zürcherin ihre beste Leistung abliefern. In 9:22,29 Minuten blieb Schlumpf nur knapp eine Sekunde über ihrem Schweizer Rekord aus dem Vorjahr. Im EM-Final reichte diese Zeit zu Rang 2.

Ich laufe gerne vorne. Zudem war es meine Absicht, die Gegnerinnen müde zu machen.
Autor: Fabienne Schlumpfüber ihre mutige Herangehensweise

«Es ist gerade noch nicht so recht bei mir angekommen», sagte sie unmittelbar nach ihrem Exploit im Ziel, «aber es fühlt sich super an.» Sie habe alles auf der Bahn gelassen, was möglich gewesen sei. «Und nun werde ich mit Silber belohnt!» Einzig die deutsche Titelverteidigerin Gesa-Felicitas Krause kam noch schneller durch als Schlumpf.

Video
Die letzten Meter im Steeple-Final
Aus sportlive vom 12.08.2018.
abspielen

Von Beginn weg Chefin auf der Bahn

Die 27-jährige Schlumpf sorgte während des gesamten Rennens für Tempo. Erst auf der letzten Runde musste sie die Führung an Krause abgeben. Ihre mutige Taktik kommentierte sie wie folgt: «Ich dachte, ich würde die Aufgabe gleich angehen wie im Vorlauf. Dort hat es ja auch geklappt. Ich laufe gerne vorne. Zudem war es meine Absicht, die Gegnerinnen müde zu machen.»

Die Leistung der Schweizerin ist umso höher einzuschätzen, da ihre Saisonvorbereitung alles andere als optimal verlaufen war. Eine Sehnenentzündung warf Schlumpf zur Unzeit zurück.

Das Zurückkämpfen hat sich mit EM-Silber und der insgesamt 19. und letzten Schweizer Medaille an den European Championships ausbezahlt. Nun dürfte Schlumpf mit Blick auf die Olympischen Spiele in Tokio möglicherweise auf die Marathon-Strecke wechseln.

Video
«Es ist der Wahnsinn»
Aus sportlive vom 12.08.2018.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.08.2018, 18:25 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.