Zum Inhalt springen

Turner schreibt Geschichte Hegi wie ein Trio vor 60 Jahren

Oliver Hegi holte in Glasgow zwei Einzel-EM-Medaillen. Das schafften noch nicht viele Schweizer vor ihm.

Legende: Video Zwei Medaillen für Hegi am Sonntag abspielen. Laufzeit 01:23 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.08.2018.

Innert Minuten durfte sich Oliver Hegi an den European Championships über zwei Medaillen freuen. Der bronzenen Auszeichnung am Barren liess der Aargauer wenig später Gold am Reck folgen.

«Die Barrenübung war die Bestätigung, dass ich in Form bin. Sie hat mir den Schwung gegeben für das Reck», so der Schweizer nach seinem Exploit.

Legende: Video Hegi: «Das Warten war ein Nervenkitzel» abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Aus sportlive vom 12.08.2018.

In einem Atemzug mit den Turnlegenden

Mit seinen beiden Medaillen an derselben Kunstturn-EM stösst Hegi in einen ganz besonderen Zirkel vor. Vor ihm holten nämlich erst 3 Schweizer Männer 2 oder mehr Einzel-Medaillen an einer EM – und das ist lange her.

  • 1957 gewinnt Jack Günthard am Barren und am Reck.
  • Im selben Jahr jubelt Max Benker über Bronze im Mehrkampf und am Barren sowie über Silber am Pauschenpferd. Er ist noch immer der einzige Schweizer mit 3 Einzel-EM-Medaillen.
  • 1959 gibt es für Ernst Fivian Gold am Boden und Bronze am Sprung.

Nun erweitert Oliver Hegi diesen elitären Zirkel. Und weil mit Taha Serhani oder Henji Mboyo in Glasgow auch schon die nächste Generation für Furore sorgte, muss dem Schweizer Turnen nicht bange sein.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.