Zum Inhalt springen
Inhalt

Dazu noch Bronze am Barren Hegi wird Europameister am Reck

  • Oliver Hegi wird an den European Championships in Glasgow Europameister am Reck.
  • Kurz zuvor hatte der Aargauer bereits am Barren eine Medaille geholt. Er wurde 3.
  • Auch die anderen Schweizer überzeugen.

Oliver Hegi zeigte am Reck, dem Königsgerät, eine nahezu perfekte Übung und holte EM-Gold vor dem Niederländer Epke Zonderland und David Vecsernyes aus Ungarn.

Der 25-jährige Aargauer trat damit die Nachfolge von Pablo Brägger an, der vor gut einem Jahr in Cluj-Napoca am Reck triumphiert und Hegi auf Platz 2 verwiesen hatte.

Das erste Mal, dass ich eine solche Steigerung geschafft habe.
Autor: Oliver Hegi

Nur die Russen vor Hegi

Wenige Minuten zuvor hatte Hegi bereits am Barren brilliert und die erste Schweizer Kunstturn-Medaille in Glasgow geholt. Mit 14,633 Punkten sicherte er sich Bronze hinter den beiden Russen Artur Dalaloyan und David Beljawski.

Auch die anderen Schweizer in den Gerätefinals zeigten starke Leistungen:

  • Taha Serhani bekundete am Reck Pech, wies er am Ende doch dieselbe Punktzahl wie Vecsernyes auf. Wegen der tieferen Punktzahl für die Ausführung blieb dem 23-jährigen Winterthurer allerdings nur der undankbare 4. Platz.
  • Henji Mboyo bestritt am Barren seinen ersten Gerätefinal bei der Elite. Er stürzte beim Abgang und belegte den 7. Rang.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.08.18, 15:30 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.