Zum Inhalt springen

Amateur-Golferin weiter top Valenzuela schnuppert an Sensation

Albane Valenzuela hält sich am Majorturnier in Kalifornien auch vor der Schlussrunde in der Spitzengruppe.

Legende: Video Valenzuela sorgt für Furore abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.04.2018.

Eine 20-jährige Amateurin mischt weiterhin unerschrocken die Profis auf. So konnte Albane Valenzuela ihre starken Leistungen zur Halbzeit des Turniers in der kalifornischen Wüste auch in der 3. Runde bestätigen.

Im breiten Feld der weltbesten Golferinnen belegt die Romande vor den letzten 18 Löchern den geteilten 12. Platz – dicht hinter den Top 10.

Zeitweilig tauchte die Olympia-Teilnehmerin sogar als Dritte des Klassements auf. Dann büsste sie bei zwei aufeinanderfolgenden Löchern drei Schläge ein und fiel noch etwas zurück. Sollte sie sich unter den Top Ten klassieren, wäre dies eine Sensation im Frauengolf.

Das mit 2,8 Millionen Dollar dotierte Turnier auf Grand-Slam-Stufe in Rancho Mirage markiert den Saisonauftakt der Major-Events. Das Turnier geht in der Nacht auf Ostermontag zu Ende.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von YB Fan (Hopp YB)
    Sie gilt zwar als Amateurin, weil sie an einem College studiert. Das heisst aber nicht, dass sie Golf nur so nebenbei betreibt. Ihr Trainingsaufwand wird ähnlich hoch wie derjenige der weltbesten Spielerinnen sein. Somit ist die Tatsache, dass sie als "Amateurgolferin" die Top10 erreichen könnte, nicht per se eine Sensation. Dass sie ein Toptalent ist, wusste man auch schon vorher, und es ist sehr schön, dass sie sich seit Rio 2016 weiterentwickelt zu haben scheint. Weiter so!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen