Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Führung an PGA Championship Koepka wie aus einem Guss

Der Amerikaner spielt an der US PGA Championship auf der 1. Runde gross auf. Tiger Woods liegt schon weit zurück.

Brooks Koepka.
Legende: Starker Auftritt Brooks Koepka blieb auf der 1. Runde 7 Schläge unter Par. imago images

Während zahlreiche Favoriten – unter ihnen Masters-Champion Tiger Woods – auf dem Par-70-Platz «Bethpage Black» bei New York in der Auftaktrunde Mühe hatten, gab Brooks Koepka eine makellose Scorekarte ab (7 Birdies und 11 Pars).

Mit den daraus resultierenden 63 Schlägen führt der Amerikaner das 156-köpfige Feld an. Einzig der neuseeländische Aussenseiter Danny Lee hielt mit dem 29-jährigen Koepka mit. Lee büsste nur einen Schlag ein, während alle übrigen Spieler 4 und mehr Schläge zurückliegen.

Koepka strebt auf Long Island seinen 4. Majorturnier-Sieg in 2 Jahren an. Er hat nicht nur die letztjährige US PGA Championship, sondern auch 2017 und 2018 das US Open gewonnen.

Woods 9 Schläge zurück

Von den Golfern aus dem engsten Favoritenkreis hielten sich die Amerikaner Dustin Johnson und Jordan Spieth am besten. Sie büssten 6 Schläge ein – ebenso wie der 48-jährige Veteran Phil Mickelson.

Woods muss ebenfalls auf die Tatsache zählen, dass das 2. Majorturnier des Jahres erst zu einem Viertel gespielt ist. Aber Woods' Rückstand von 9 Schlägen ist bereits massiv.

Die Rangliste nach der 1. Runde

Bethpage/Long Island, New York. 101. US PGA Championship (11,5 Mio. Dollar/Par 70). Stand nach der 1. Runde: 1. Brooks Koepka (USA) 63. 2. Danny Lee (NZL) 64. 3. Tommy Fleetwood (ENG) 67. 4. Luke List (USA), Mike Lorenzo-Vera (FRA), Chez Reavie (USA), Pat Perez (USA) und Kang Sung-Hoon (KOR) je 68. 9. u.a. Dustin Johnson (USA), Phil Mickelson (USA), Jordan Spieth (USA) und Jason Day (AUS) je 69. Ferner: 17. Justin Rose (ENG), Jon Rahm (ESP) und Jimmy Walker (USA) je 70. 41. Danny Willett (ENG) und Adam Scott (AUS) je 71. 51. Tiger Woods (USA), Rory McIlroy (NIR) und Francesco Molinari (ITA) je 72. 91. Sergio Garcia (ESP), Matthew Fitzpatrick (ENG), Martin Kaymer (GER), Henrik Stenson (SWE) und Patrick Reed (USA) je 74.