Zum Inhalt springen
Inhalt

Horrorstart für Dustin Johnson Tiger Woods startet ansehnlich in die British Open

Dem Amerikaner gelingen hervorragende erste neun Löcher, ehe er noch etwas an Terrain einbüsste. In Führung liegt Kevin Kisner.

Tiger Woods.
Legende: Erstmals seit 3 Jahren wieder dabei Tiger Woods. Keystone

Tiger Woods ist mit einer Par-Runde von 71 Schlägen in die British Open gestartet. Auf dem berüchtigten Kurs in Carnoustie an Schottlands Ostküste spielte der 42-Jährige hervorragende erste neun Löcher.

Zeitweise tauchte er mit zwei Schlägen unter Par im 6. Rang auf, ehe er auf der zweiten Platzhälfte noch zwei Schläge einbüsste.

Aussenseiter Kisner in Führung

In Führung liegt nach dem 1. Tag etwas überraschend Kevin Kisner. Der Aussenseiter aus den USA absolvierte die Auftaktrunde mit 66 Schlägen und damit 5 unter Par. Damit liegt Kisner einen Schlag vor Landsmann Tony Finau und den beiden Südafrikanern Erik van Rooyen und Zander Lombard.

Der Nordire Rory McIlroy, der Amerikaner Justin Thomas sowie dessen Landsmann Zach Johnson, British-Open-Sieger von 2015, liegen mit 69 Schlägen gut im Rennen.

Dustin Johnson abgeschlagen

Einen Tag zum Vergessen erlebte der Weltranglisten-Erste Dustin Johnson. Der Sieger des US Open 2016 belegt nach einer 76er-Runde eine Position im letzten Fünftel des Klassements.

British Open: Stand nach der 1. Runde

1.
Kevin Kisner (USA)
67 (66/../../..)
2.Erik van Rooyen (SA)
67 (67/../../..)
2.
Tony Finau (USA)
67 (67/../../..)
2.Zander Lombard (SA)
67 (67/../../..)
5.
Ryan Moore (USA)
68 (68/../../..)
5.
Brendan Steele (USA)
68 (68/../../..)
5.Brandon Stone (SA)
68 (68/../../..)
5.

Ferner u.a.:


8.
Danny Willet (Eng)
69 (69/../../..)
8.Zach Johnson (USA)
69 (69/../../..)
8.Rory McIlroy (Nlrl)
69 (69/../../..)
18.Ricky Fowler (USA)
70 (70/../../..)
18.Henrik Stenson (Sd)
70 (70/../../..)
32.Tiger Woods (USA)
71 (71/../../..)

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.