Zum Inhalt springen
Inhalt

23:25 gegen Wisla Plock Wacker belohnt sich wieder nicht

Schweizer Meister Wacker Thun wartet in der Champions League auch nach 8 Runden noch auf einen Vollerfolg. Gegen Wisla Plock gab es ein 23:25.

Wacker bei der Besprechung
Legende: Wacker bei der Besprechung In den Pausen gab es viel Redebedarf. Keystone/Archiv

Nach der 7. Niederlage im 8. Spiel bleibt Wacker Thun in der Champions League auf einem Punkt sitzen. Das ist eine sehr magere Ausbeute. Ist die «Königsklasse» also eine Nummer zu gross für die Berner Oberländer? Mitnichten.

Denn, Wacker bleibt die Mannschaft der (ultra-)knappen Niederlagen. Das 23:25 gegen die Polen von Wisla Plock war die 6. Pleite mit 3 oder weniger Toren Differenz.

Zu Buche stehen jetzt:

  • 3 Niederlagen mit einem Tor Differenz
  • 2 Niederlagen mit 2 Toren Differenz
  • Eine Niederlage mit 3 Toren Differenz
  • Dazu kommt das 24:34 aus dem Hinspiel gegen Wisla Plock. Einzig in dieser Partie waren die Schweizer chancenlos gewesen.

Auch am Donnerstagabend waren die Thuner dem polnischen Tabellenführer ebenbürtig. 5 Minuten vor dem Ende stand es 22:22. Doch wie so oft konnte sich die Mannschaft von Trainer Martin Rubin nicht für eine gute Leistung belohnen.

Die Tabelle

1. Wisla Plock 8/12. 2. Dinamo Bukarest 7/10. 3. Ademar Leon (ESP) 7/9. 4. Elverum (NOR) 7/8. 5. Riihimäen Cocks (FIN) 7/4. 6. Wacker Thun 8/1.

Modus: Die besten zwei Teams qualifizieren sich für die Playoffs um zwei Achtelfinal-Plätze.

Das Telegramm

Wacker Thun - Wisla Plock 23:25 (13:14)

Gümligen. - 960 Zuschauer. - SR Erschow/Pawljukow (RUS). - Torfolge: 0:2, 2:3, 2:5, 4:5, 4:6, 6:6, 6:8, 9:8, 10:9, 10:11, 12:12, 12:14, 13:14; 14:15, 16:15, 16:16, 18:16, 18:18, 22:21 (54.), 22:25, 23:25. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Wacker Thun, 4mal 2 Minuten inklusive Disqualifikation (Sulic/58.) gegen Wisla Plock.

Wacker Thun: Winkler; Holm (3), Felder (3), Suter (6), Giovanelli (1), Lanz, Caspar, Friedli, Simon Huwyler (1), Guignet (2), Stefan Huwyler, Manse, Wyttenbach (7/5).

Wisla Plock: Morawski/Borbely; Daszek (5/2), Krajewski (2), Racotea (3), Moya Florido, Zdrahala (2), Obradovic (1), Goralski,  Piechowski, Tarabochia (1), Zabic (2), Mihic (1), de Toledo, Sulic (4), Mlakar (4).Bemerkungen: Wacker ohne Linder, Dähler, Delhees und Raemy (alle verletzt).

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.