Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Handball-Star Andy Schmid im «sportpanorama» abspielen. Laufzeit 08:37 Minuten.
Aus sportpanorama vom 14.04.2019.
Inhalt

Andy Schmid im «sportpanorama» «Möchte der Startschuss zu einer goldenen Generation sein»

Im «sportpanorama» äussert sich Andy Schmid zur Nationalmannschaft und seinen Absichten, in die Schweiz zurückzukehren.

Zweifacher deutscher Meister, fünffacher MVP in der Bundesliga: Andy Schmid kann schon jetzt auf eine grandiose Handball-Laufbahn zurückblicken. Geht es nach dem 35-jährigen Zürcher, darf die Karriere gerne noch etwas weitergehen. In dieser Saison verlängerte Schmid seinen Vertrag bei den Rhein-Neckar Löwen bis 2022.

Zu Gast im «sportpanorama» gibt Schmid Auskunft über seine kurzfristigen und auch längerfristigen Zukunftsabsichten:

  • Nationalmannschaft: «Ich bin Schweizer und Handball ist meine Leidenschaft, also spiele ich für die Nationalmannschaft. Zudem hatte ich gute Gespräche mit dem Verband bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit nach meiner Aktiv-Karriere. Dies eröffnet mir nochmals neue Perspektiven. Über allem steht aber der sportliche Erfolg. Ich möchte der Startschuss sein zu einer goldenen Generation.»
  • Vertragsverlängerung bis 2022: «Körperlich fühle ich mich immer noch gut. Meine beiden Kinder sind zudem in Deutschland aufgewachsen und möchten gerne noch etwas bleiben. Nach Vertragsende bin ich 38, also eher im Karriere-Winter als im -Spätherbst. Dann werde ich wohl aufhören. Aber Fakt ist: Handball macht mir immer noch gleich viel Spass wie am allerersten Tag.»
  • Rückkehr in die Schweiz: «Ja, nach meiner Aktiv-Karriere werde ich zurückkommen. Denn meine Kinder können bisher erst Hochdeutsch sprechen. Ich würde ihnen schon gerne noch die schöne Schweiz zeigen.»

Weiter äussert sich Schmid im Video oben zur Ausgangslage der Schweiz in der EM-Qualifikation und zu seiner Rolle in der Nati.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 14.04.2019, 18:35 Uhr