Zum Inhalt springen
Inhalt

Attraktive WM-Partie Frankreich entreisst Deutschland Sieg in letzter Sekunde

Gegen WM-Gastgeber Deutschland kommt Frankreich spät zu einem 25:25-Unentschieden.

Frankreich Deutschland.
Legende: Bleiben ungeschlagen Frankreich und WM-Gastgeber Deutschland. imago

13'500 Zuschauer in Berlin sahen das erhoffte Handball-Spektakel im wohl am meisten erwarteten Duell der Gruppenphase. Durch das 25:25 sind sowohl Frankreich als auch Deutschland vorzeitig für die Hauptrunde der WM qualifiziert.

Frankreich, das weiter auf Superstar Nikola Karabatic verzichtete, erzielte den Ausgleich erst eine Sekunde vor Schluss.

Titelverteidiger liess sich nicht abschütteln

Deutschland war über weite Strecken aktiver und führte auch zur Pause mit zwei Längen Abstand (12:10). Doch der Titelverteidiger vermochte sich immer wieder mit schönen Toren in Szene zu setzen und wahrte den Anschluss.

Die Franzosen führen die Tabelle der Gruppe A damit immer noch mit einem Punkt Vorsprung vor den Deutschen an. Beide Teams haben ihre Ambitionen an diesem Turnier mit dem beherzten Auftritt unterstrichen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marcello Sigrist (Marsig)
    Das waren wohl die 2 momentan besten Mannschaften, die die WM zu bieten hat. Bei GER das überragende Abwehrspiel, bei FRA das horrende Tempo des Angriffspiels. Ich bin froh, hat Nicola Karabatic nicht gespielt. Er wäre ein Bremsklotz bei diesem temporeichen Spiel. Ich denke, wir werden die 2 Teams im Final wieder sehen, ausser die Dänen und Schweden legen noch einen Zahn zu. Gestaunt habe ich über die Fortschritte der Südamerikaner, vor allem Brasilien und Chile.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jürg Brauchli (Rondra)
    Tolles, spannendes Spiel mit zwei hervorragenden Defensiven. Hat aber auch diese Kraftpakete viel Energie gekostet. Wer steckts besser weg?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen