Zum Inhalt springen

Header

Audio
Gensheimer: «Wie oft war Kroatien in Führung?» (Daniel Neuhaus, ARD)
abspielen. Laufzeit 01:57 Minuten.
Inhalt

Bittere Pleite gegen Kroatien Deutsche vor dem EM-Aus

An der Handball-Europameisterschaft können Spanien und Kroatien die Halbfinals planen. Deutschland muss eine bittere Pille schlucken

Die deutschen Handballer haben praktisch keine Chance mehr auf das Erreichen des EM-Halbfinals. Im Hauptrunden-Schlüsselspiel verlor die DHB-Auswahl am Samstagabend in Wien mit 24:25 (14:11) gegen Kroatien.

Die Niederlage war aus deutscher Sicht sehr ärgerlich. Nach einem frühen 1:2-Rückstand führte das Team von Coach Christian Prokop während praktisch des ganzen Spiels, und dies zeitweise mit 5 Toren Vorsprung. Mit dem letzten Tor des Spiels in der 60. Minute hatten die Kroaten erstmals seit der Startphase wieder die Nase vorn – und diesmal endgültig.

Wie die Kroaten können auch die Spanier mit den Halbfinals planen. Die Iberer bezwangen lange ebenbürtige Österreicher 30:26. In den letzten 2 Runden der Hauptrunde spielen die verlustpunktlosen Spanier und Kroaten noch gegeneinander sowie zuerst gegen die deutlich distanzierten Weissrussen bzw. Tschechen. Sie sind in ihrer Sechsergruppe der Hauptrunde nur noch theoretisch von den ersten 2 Plätzen zu verdrängen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus HandballLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen