Zum Inhalt springen
Inhalt

CL-Abschied ohne Sieg Kein versöhnlicher Abschluss für Wacker Thun

Die Berner Oberländer verlieren das letzte CL-Gruppenspiel gegen Dinamo Bukarest 29:33 und bleiben somit sieglos.

Wacker Thun im Spiel gegen Bukarest
Legende: Kein Vorbeikommen Wacker Thun schliesst die Champions-League-Kampagne ohne Sieg ab. Archivbild Freshfocus

Auch im letzten Spiel wurde nichts aus dem ersehnten ersten Sieg in der «Königsklasse» – schon bei der ersten Teilnahme in der Saison 2013/14 hatte Wacker bloss einen Punkt geholt.

Im Heimspiel gegen Dinamo Bukarest fehlte allerdings einiges zum Erfolg. Zwar hielten die Thuner bis zum 23:25 (48.) gut mit. Dann aber zogen die Gäste davon. 5 Minuten später stand es 29:24 für die Rumänen, die sich mit diesem Sieg für die Playoffs um die zwei Achtelfinal-Plätze qualifizierten.

Wenig fehlt, aber immer etwas

Das 29:33 war die zweithöchste Niederlage für die Berner Oberländer in der laufenden Champions League. Das sagt einiges aus.

Am Ende fehlte aber mit Ausnahme des 26:26 gegen die finnische Equipe Riihimäen Cocks immer etwas, wenn oft auch nur wenig. Das Hinspiel in Bukarest hatte Wacker 34:35 verloren, es war 1 von 4 Niederlagen mit einem Tor Unterschied.