Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Kadetten - Kriens
Aus Sport-Clip vom 08.05.2021.
abspielen
Inhalt

Entscheidungen im Handball Cup-Trophäe wandert nach Schaffhausen – auch Zugerinnen jubeln

  • Die Kadetten Schaffhausen bezwingen Kriens-Luzern im Cupfinal von Gümligen 22:21.
  • Für die Schaffhauser ist es der 9. Cup-Triumph, der 1. seit 2016.
  • Bei den Frauen jubelt LK Zug über den Cupsieg dank einem 29:26-Erfolg gegen Spono Nottwil.

Der HC Kriens-Luzern muss weiter auf den ersten Titel seiner Klubgeschichte warten. Die Kadetten Schaffhausen zeigten den Innerschweizern im Cupfinal in Gümligen den Meister und gewannen 22:21.

Die beiden Teams zeigten einen grandiosen, emotionalen und spannenden Cupfinal. Die Kadetten dominierten die Startphase und hätten die Partie in der ersten Halbzeit schon vorentscheiden können. Stattdessen blieb es spannend. In der zweiten Hälfte erspielte sich Kriens-Luzern Vorteile, verpasste die Vorentscheidung aber 5 Minuten vor Schluss: Thomas Piroch hätte auf 21:18 erhöhen können.

Wenig später stand es wieder unentschieden, und 71 Sekunden vor Schluss gelang Donat Bartok das siegbringende 22:21.

Video
Pilipovics Parade bringt den Kadetten den Titel
Aus Sport-Clip vom 08.05.2021.
abspielen

LK Zug mit 1. Titel seit 2015

Bei den Frauen hat LK Zug den Cupfinal für sich entschieden. Die Zugerinnen setzten sich gegen die Spono Eagles aus Nottwil dank einer starken ersten Halbzeit 29:26 durch.

Video
LK Zug jubelt über den Cupsieg
Aus Sport-Clip vom 08.05.2021.
abspielen

Nach der Hälfte des Pensums führte Zug vermeintlich vorentscheidend 17:9. Spono, das die letzten beiden Cuptitel erobert hatte, bewies aber Moral. Nach 51 Minuten lagen die Eagles nur noch 2 Punkte im Hintertreffen. Zug konnte die Aufholjagd dann doch noch stoppen – und den 1. Titel seit 2015 bewerkstelligen.

SRF zwei, sportlive, 8.5.2021, 16:25 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen