Zum Inhalt springen
Inhalt

Handball-Champions-League Weitere Niederlage für Wacker Thun

Die Berner Oberländer verlieren aufgrund einer Schwächephase die Partie gegen die Spanier von Ademar Leon.

Huwayler beim Block
Legende: Die Konstanz fehlte Stefan Huwyler (Nummer 19) und seine Teamkollegen verlieren gegen Ademar Leon. Keystone

Wacker Thun wartet auch nach dem 6. Gruppenspiel in der Champions League auf den 1. Sieg. Die Mannschaft von Trainer Martin Rubin verliert beim spanischen Topteam Ademar Leon 21:24.

Knappe CL-Resultate

Trotz nur eines gewonnenen Punktes ist es nicht so, dass die Thuner in der Königsklasse überfordert sind. Dreimal verloren sie mit einem Tor Unterschied. Nun hielten sie auch in Leon, beim Tabellendritten der spanischen Liga, gut mit.

Den Berner Oberländern wurde aber einmal mehr die fehlende Konstanz zum Verhängnis. So blieben sie nach dem 19:19 (45.) während mehr als 10 Minuten ohne Torerfolg und gerieten vorentscheidend 19:23 in Rückstand (55.).

Ademar Leon - Wacker Thun 24:21 (14:12)

2550 Zuschauer. - SR Bonifert/Olah (HUN). - Torfolge: 0:2, 4:2, 4:4, 5:4, 5:7, 6:8, 8:8, 8:9, 10:9, 10:10, 12:10, 14:12; 14:15, 16:15, 17:16, 17:18, 19:18, 19:19 (45.), 23:19 (55.), 24:21. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Ademar Leon, 8mal 2 Minuten inklusive Disqualifikation (Stefan Huwyler/57.) gegen Wacker Thun.

Wacker Thun: Winkler (16 Paraden); Holm (6), Felder (3), Suter, Giovanelli, Lanz (1), Friedli (1), Simon Huwyler, Guignet (3), Stefan Huwyler, Krainer, Manse, Wyttenbach (7/1).