Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Niederlage gegen Portugal Frankreich blamiert sich zum EM-Auftakt

Mitfavorit Frankreich unterliegt in seiner ersten EM-Partie unerwartet Portugal. Co-Gastgeber Österreich siegt derweil.

Karabatic am Boden.
Legende: Überraschend gestolpert Nikola Karabatic und seine erfolgsverwöhnten Franzosen. imago images

Der dreimalige Titelträger Frankreich hat sich im norwegischen Trondheim zum EM-Auftakt durch ein 25:28 (9:12) gegen Portugal blamiert. Nach einem 19:22-Rückstand (49.) glichen die Franzosen zwar noch einmal aus (22:22/53.), doch die Schlussphase gehörte den portugiesischen Underdogs.

Somit müssen die Franzosen bereits um den Einzug in die Hauptrunde bangen. Die ebenfalls zum Favoritenkreis zählenden Norweger bekundeten nämlich im zweiten Spiel der Gruppe D beim 32:26 (17:12) gegen Bosnien-Herzegowina keine Mühe.

Jubel in Wien

Co-Gastgeber Österreich ist ein Start nach Mass geglückt. Die Österreicher besiegten Tschechien in Wien 32:29 (13:14). Im anderen Spiel der Gruppe B bezwang Nordmazedonien die Ukraine 26:25 (13:10).