Zum Inhalt springen

Header

Audio
Frankreich scheitert an der Handball-EM überraschend (Thomas Koos, ARD)
abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Inhalt

Österreich mit 2. Sieg Frühes EM-Aus für Frankreich

Mitfavorit Frankreich ist überraschend schon in der Vorrunde der Handball-Europameisterschaft gescheitert.

Der frühere Welt- und Europameister unterlag Co-Gastgeber Norwegen am Sonntagabend im Topspiel in Trondheim mit 26:28 (15:14). Damit haben die Franzosen nach der 2. Niederlage im 2. Spiel keine Chance mehr auf den Einzug in die Hauptrunde.

Weltklasse-Regisseur Sander Sagosen ragte vor 8932 Zuschauern in seiner Geburtsstadt mit 10 Treffern erneut heraus. Die Norweger haben damit wie Portugal schon vor dem abschliessenden Gruppenspiel die nächste Turnierphase erreicht. Den Franzosen dagegen halfen auch die 8 Treffer von Ludovic Fabregas nicht.

Österreich mit 2. Sieg

Die Österreicher, die das Turnier gemeinsam mit Norwegen und Schweden ausrichten, sind der Hauptrunde mit dem nächsten Sieg einen grossen Schritt näher gekommen. Die ÖHB-Auswahl setzte sich in Wien mit 34:30 (18:17) gegen die Ukraine durch. Nordmazedonien unterlag zuvor Tschechien mit 25:27 (11:9).

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.01.2020, 15:45 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.