Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kann die Handball-Nati doch noch an die WM fahren?
abspielen. Laufzeit 02:22 Minuten.
Inhalt

Ungewisse Vorzeichen Handball-Nati: EM-Quali oder doch Teilnahme an der WM?

Die Schweizer Handball-Cracks rücken am Dienstag in ein Trainingslager in Siggenthal ein. Ein spezielles Aufgebot für die Spieler, da sich schnell vieles ändern könnte.

Grundsätzlich ist das Ziel des Trainingslagers der Schweizer Handball-Nationalmannschaft die Vorbereitung auf die beiden Spiele gegen Finnland Mitte März in der EM-Qualifikation. Diese beiden Partien sind nach den Auftaktniederlagen gegen Nordmazedonien und Dänemark wegweisend für die gesamte Kampagne.

Doch es geht ab Dienstag auch um die Vorbereitung einer allfälligen Teilnahme an der WM in Ägypten. Diese beginnt bereits am 13. Januar. Zwar konnte sich die Nati dafür sportlich nicht qualifizieren, als 16. der letztjährigen EM ist die Schweiz jedoch die 2. Nation, die bei möglichen corona-bedingten Ausfällen von Teams nachrücken würde.

Wie sich Nationaltrainer Michael Suter zur speziellen Ausgangslage äussert und weshalb die Teilnahme für ihn eine Art nachträgliche Gerechtigkeit darstellen würde, erfahren Sie im Audio-Beitrag oben.

Radio SRF 1, Morgengespräch, 4.1.2021, 06:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen