Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Frankreich besiegt Spanien abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.01.2019.
Inhalt

WM in Deutschland und Dänemark Gastgeber-Teams auf Halbfinal-Kurs

Deutschland und Dänemark siegen zum Hauptrunden-Auftakt. Auch Frankreich und Schweden geben sich keine Blösse.

Die deutschen Handballer haben zum Start der WM-Hauptrunde Island mit 24:19 (14:10) bezwungen. Vor 19’250 Zuschauern in Köln war Steffen Fäth mit sechs Toren bester Werfer. Mit nunmehr 5:1 Punkten haben die Co-Gastgeber die Tabellenführung in der Gruppe I inne.

Titelverteidiger Frankreich besiegte Europameister Spanien 33:30 (17:15) und ist mit ebenfalls 5:1 Punkten auch auf Halbfinal-Kurs. Spanien droht mit 2:4 Zählern hingegen das Aus. Und dies, obwohl die Iberer kurzfristig Torwart-Oldie Arpad Sterbik (39) nachnominiert haben.

Superstar Hansen liefert

In der Hauptrunden-Gruppe II wahrten Olympiasieger und Mitausrichter Dänemark sowie der EM-Zweite Schweden ihre weissen Westen. Die Dänen stockten an der Tabellenspitze ihr Punktekonto durch ein 25:22 (15:10) gegen Ungarn ebenso auf 6:0 auf wie Schweden durch ein 35:23 (19:14) gegen Tunesien. Bei Dänemark ragte Mikkel Hansen mit 7 Treffern heraus.