Zum Inhalt springen

Header

Video
Handball-Nati schlägt Portugal
Aus sportaktuell vom 05.01.2019.
abspielen
Inhalt

Yellow Cup in Winterthur Schweizer besiegen Portugal und spielen um Turniersieg

Einen Tag nach dem 28:28 gegen Japan feiern die Schweizer am Yellow Cup in Winterthur den ersten Sieg.

Die Schweizer Handball-Nati kann sich am Yellow Cup in Winterthur weiter Hoffnungen auf den Turniersieg machen. Das Team von Trainer Michael Suter bezwang Portugal 28:25.

Die Schweizer begannen beide Halbzeiten stark. Den ersten Gegentreffer kassierten sie nach 9 Minuten, als sie bereits 6:0 vorne lagen. Nach der Pause baute die Schweiz die Führung von 15:13 auf 18:13 aus.

Portugal kommt zurück

Dennoch wurde es nochmals spannend. Die Portugiesen verkürzten auf 24:26 (58.), nachdem Kevin Jud zuvor einen Penalty verschossen hatte. Knapp eine halbe Minute vor Schluss kamen die Iberer beim Stand von 25:27 in Ballbesitz, verursachten aber ein Stürmerfoul. Roman Sidorowicz traf in der Folge mit einem Schuss ins leere Gehäuse zum Endstand.

Die Schweizer zeigten in der Verteidigung eine solide Leistung und bewahrten vorne die Ruhe. Bester Werfer der Einheimischen war Lenny Rubin mit 6 Toren. Damit kommt es am Sonntag zu einem Final gegen das noch verlustpunktlose Tunesien.