Zum Inhalt springen
Inhalt

Krimi am Zürichsee Britisches Team gewinnt die Drone Champions League

Der Drone Prix in Rapperswil bietet Hochspannung bis zum Schluss.

Legende: Video Nexxblades Racing gewinnen die Drone Champions League abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.10.2018.

Ein Rennen wie es hätte nicht spannender sein können. Zwischen den Top 3 Teams war zu Beginn noch alles offen und erst im finalen Big Heat konnte sich Nexxblades vor Quad Force One absetzen.

Die Briten entschieden damit das Rennen in Rapperswil sowie auch den Gesamtsieg der Drone Champions League 2018 für sich. Das Preisgeld im Wert von 25'000 Euro gab es obendrein.

Schweizer Team auf Rang 5

Das Schweizer Team Swiss Black Kites zeigte, angefeuert durch eine tosende Menge, sein Können. Der Weg führte bis in den Halbfinal. Dort setzte es gegen die Nexxblades aber eine Niederlage ab. Dennoch konnten die Black Kites den 5. Gesamtrang (von 7 Teams) verteidigen und die AirCarvers Germany hinter sich lassen.

Das tschechische Team Rotorama hatte sich für dieses Jahr grosse Ziele gesetzt, konnte aber die entscheidenden Heats nicht für sich gewinnen. Bereits im Qualifying waren die Rundenzeiten so schlecht, dass es direkt im Vierterfinal gegen Nexxblades ging. Die Niederlage bedeutete auch dieses Jahr wieder nur Platz 3 für die Osteuropäer.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.