Brägger zuoberst, Steingruber Zweite

Pablo Brägger und die Rumänin Larisa Andrea Iordache waren beim internationalen Turnevent «Memorial Arturo Gander» in Morges nicht zu schlagen. Die Vorjahressiegerin Giulia Steingruber musste sich diesmal mit Rang 2 begnügen.

Pablo Brägger Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gewagt und gewonnen Am Ende hatte Pablo Brägger die Nase nicht unten, sondern vorn. Keystone

Wenige Wochen nach den Weltmeisterschaften in Antwerpen und unmittelbar vor dem Swiss Cup in Zürich zeigten die Aktiven im Waadtland allerdings nicht die höchsten Schwierigkeitsgrade.

Giulia Steingruber liess in ihrem Dreikampf die Bodenübung aus und zeigte solide Übungen. Brägger wählte für seinen Vierkampf den Sprung, den Barren, das Reck und den Boden. Er blieb makellos und distanzierte den Rumänen Andrei Muntean um zwei Zehntel.

Resultate 30. Memorial Gander

Männer: 1. Pablo Brägger (Sz) 58,20. 3. 2. Andrei Muntean (Rum) 58,00. 3. Oleg Verniaiev (Ukr) 58,00. 4. Andreas Bretschneider (De) 57,35. 5. Paolo Principi (Ita) 57,30. 6. Chenglong Zhang (China) 57,00. 7. Arnaud Willig 56.70. 8. Claudio Capelli (Sz) 56,500. 9. Arthur Zanetti (Bra) 55,350. 10. Kevin Lytwyn (Kan) 55,050. 11. Reiss Beckford (Gb) 53,950.

Frauen: 1. Larisa Andrea Iordache (Rum) 44,150 . 2. Giulia Steingruber (Sz) 43,50. 3. Elisabeth Seitz (De) 42,50. 4. Kim Bui (De) 41,550. 5. Chiara Gandolfi (Ita) 40,750. 6. Chungsong Shang (China) 40,500. 7. Maegan Chant (Kan) 40,450. 8. Raer Theaker (Gb) 40,300. 9. Ilaria Käslin (Sz) 39,450. 10. Angelina Kysla (Ukr) 38,200. 11. Manon Cormondrèche