Zum Inhalt springen

Header

Video
Steingruber holt ihr erstes EM-Gold
Aus Sport-Clip vom 20.04.2020.
abspielen
Inhalt

Erster EM-Titel vor 7 Jahren Steingruber springt mit «Tschussowitina» und «Tsukahara» zu Gold

Vor 7 Jahren kürte sich Giulia Steingruber erstmals zur Kunstturn-Europameisterin. Weitere EM-Titel sollten folgen.

Giulia Steingruber ist ein Schweizer Ausnahme-Talent im Kunstturnen. In dieser so kompetitiven Weltsportart hat die 26-jährige Ostschweizerin in den letzten 8 Jahren Erfolge en masse gefeiert. Ihr eindrückliches Palmarès liest sich aktuell so:

  • Olympia: Bronze (Sprung) 2016
  • WM: Bronze (Sprung) 2017
  • EM: 5 Mal Gold (u.a. Mehrkampf 2015), 1 Mal Silber und 2 Mal Bronze.

Ein Jahr nach dem Rücktritt von Ariella Käslin machte Steingruber mit 18 Jahren erstmals international auf sich aufmerksam. Am Sprung, ihrem Paradegerät, gewann sie 2012 in Brüssel EM-Bronze. Ein Jahr später folgte dann ihr 1. Gold-Coup.

Bei den Europameisterschaften in Moskau trat Steingruber am 20. April 2013 zum Sprung-Final an. Und die St. Gallerin lieferte.

Solche Gefühle möchte ich noch ein paar Mal erleben.
Autor: Giulia Steingrubernach ihrem Triumph 2013

Steingruber zeigte zuerst den «Tschussowitina» und legte danach mit dem «Tsukahara» mit einer Schraube nach. Beide Sprünge gelangen nach Wunsch, Steingruber siegte mit satten 0,284 Punkten Vorsprung. Bei der anschliessenden Siegerehrung sei es ihr «kalt den Rücken runter» gelaufen, sagte die Schweizerin nach der Medaillen-Zeremonie.

Und Steingruber gab eine weitere bemerkenswerte Aussage zu Protokoll: «Die Freude ist riesig! Solche Gefühle möchte ich noch ein paar Mal erleben.»

4 Mal EM-Gold von 2014 bis 2016

Lange warten musste sie nicht. 2014 siegte sie bei der EM abermals im Sprung. 2015 gelang ihr gar das Husarenstück, den Mehrkampf bei den Europameisterschaften für sich zu entscheiden. Und 2016 bei der Heim-EM in Bern folgte mit Doppelgold (Sprung und Boden) der absolute emotionale Höhepunkt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.