Heute vor 40 Jahren: Als die «perfekte 1,00» aufleuchtete

Am 18. Juli 1976 turnte die Rumänin Nadia Comaneci an den Olympischen Spielen in Montreal als Erste eine perfekte Übung. Das überforderte die Anzeigetafel.

Video «Heute vor 40 Jahren: Comaneci turnt die erste perfekte Übung» abspielen

Eine der perfekten Übungen Comanecis in Montreal 1976

1:43 min, vom 18.7.2016

Die Zuschauer im Forum de Montreal staunten am 18. Juli 1976 nicht schlecht: Sie hatten soeben eine fehlerlose Stufenbarren-Übung der noch nicht einmal 15-jährigen Rumänin Nadia Comaneci gesehen. Erwarten durfte man eine Note im hohen 9er-Bereich. Doch die Anzeigetafel spuckte eine 1,00 aus.

Ungläubige Verwunderung – gefolgt von tosendem Applaus. Denn Comanecis Übung war tatsächlich mit einer 10,00 belohnt worden. Das Scoreboard war schlicht nicht konzipiert für die beste aller möglichen Noten. Schliesslich hatte es dieses perfekte Resultat bis zu diesem Zeitpunkt noch nie gegeben.

Comaneci turnte sich an jenem 18. Juli 1976 in neue Kunstturn-Sphären. Im Laufe der Olympischen Spiele in Montreal liess sie sechs weitere Male eine «perfekte 1,00» folgen.