Zum Inhalt springen

Header

Oliver Hegi bei der Übung
Legende: Steht im Mehrkampf-Final Oliver Hegi. Keystone
Inhalt

Kunstturn-WM in Doha Schweizer stehen im Team-Final

Doch noch ein versöhnliches Ende: Die Schweizer Kunstturner erreichen den Team- und Mehrkampf-Final.

Pablo Brägger, Oliver Hegi, Eddy Yusof, Benjamin Gischard und Christian Baumann qualifizierten sich als achte und letzte Mannschaft für den Team-Final.

Noch am Donnerstag war die Schweizer Stimmung durch die Reck-Patzer von Hegi und Brägger getrübt. Auch die Team-Qualifikation war aufgrund von Stürzen lange eine Zitterpartie. Dann aber war klar: Die Schweizer qualifizierten sich nach 2014 und 2015 zum dritten Mal an einer Weltmeisterschaft für den Team-Final.

Brägger und Hegi auch im Mehrkampf-Final

Die beiden Schweizer schafften den Einzug in den Mehrkampf-Final der besten 24 erwartungsgemäss. Brägger wurde in der Tabelle als 14. geführt, Hegi erreichte Rang 18. In der bereinigten Rangliste fehlen ein Chinese und ein Russe, da nur 2 Athleten pro Nation im Final teilnehmen dürfen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
    Das zeigt auf das diese Mannschaft doch eine gewisse Stärke hat, nach dem so viel schief lief in der Quali doch Qualifiziert und daher kann man mit neuem Mut im Final Angreifen.
  • Kommentar von Jürg Brauchli  (Rondra)
    Gratuliere! Schade, geht fast etwas unter zur Zeit neben Tennis usw.
    Aber cool!