Steingruber dominiert Schweizer Meisterschaften

Giulia Steingruber hat an den Schweizer Meisterschaften nach dem Mehrkampf-Titel am Samstag auch sämtliche Gerätefinals für sich entscheiden können.

Giulia Steingruber. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Form stimmt Giulia Steingruber. EQ Images

«Ich bin mit dem Wochenende sehr zufrieden. Ich konnte zeigen, was ich kann», zog Giulia Steingruber nach den Schweizer Meisterschaften in Montreux Bilanz. «Es gibt nicht viele Wettkämpfe in der Schweiz, an denen ich mich dem Publikum präsentieren kann.»

Für Steingruber war es nach 2011 das 2. Mal, dass sie alle 5 Prüfungen gewinnen konnte. In den letzten 3 Jahren holte die 19-Jährige an nationalen Wettkämpfen 10 von möglichen 14 Titeln.

WM-Fahrplan stimmt

Mit ihren Leistungen in Montreux zeigte Steingruber, dass der Formstand kurz vor der WM in Antwerpen (30. September bis 6. Oktober) stimmt. Dort strebt sie den Einzug in den Mehrkampf-, den Sprung- und den Boden-Final an. «Ich bin auf gutem Weg und bereit für die WM», so Steingruber.

Zum erfolgreichsten Teilnehmer bei den Männern avancierte Kevin Rossi. Der Luzerner gewann am Boden, am Barren und am Reck Gold.