Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung des WM-Teamfinals
Aus Sport-Clip vom 08.10.2019.
abspielen
Inhalt

Teamfinal der Kunstturnerinnen USA gewinnen vor Russland und Überraschungsnation Italien

  • Die USA gewinnen den Teamfinal der Frauen erwartungsgemäss.
  • Italien schafft mit dem 3. Rang hinter Russland einen Exploit.
  • Enttäuschend schneiden die Chinesinnen mit Platz 4 ab.

Der Teamfinal der Frauen an der Kunstturn-WM in Stuttgart endete mit einer Überraschung. Nicht allerdings, was die Goldgewinnerinnen betrifft: Die Turnerinnen der USA waren nicht zu schlagen und setzten sich mit insgesamt 172,330 Punkten mit knapp 6 Zählern und mehr gegen die Konkurrenz durch.

Biles mit neuem Rekord

Die 22-jährige Simone Biles gewann bereits ihre 15. Goldmedaille bei Weltmeisterschaften. Mit der 21. WM-Medaille ist die Amerikanerin nun alleinige Rekordhalterin. Zuvor war Biles gleichauf mit der Russin Swetlana Chorkina, die 20 WM-Medaillen gewonnen hatte.

Dahinter allerdings lief es vor allem für die Chinesinnen nicht wunschgemäss. Viele Patzer kosteten die Asiatinnen zum Schluss zu viele Punkte (total 164,230 Punkte). Rang 4 war das Resultat, womit sie nicht zufrieden sein dürften.

Video
Liu am Stufenbarren 2 Mal am Boden
Aus sportlive vom 08.10.2019.
abspielen

Russland und Italien nutzen China-Patzer

Die Gelegenheit genutzt haben Russland sowie die Italienerinnen. Als letztes Team (Platz 8) in den Teamfinal eingezogen, setzten die Südeuropäerinnen dort zur Kür an. Mit 0,566 Punkten Vorsprung auf China holten sie die Bronzemedaille (164,796 Punkte).

Silber gewannen die Russinnen mit 166,529 Punkten. Zumindest die Farbe dieser Medaille war wohl ebenfalls den schwächelnden Chinesinnen zu verdanken.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 8.10.2019, 14:30 Uhr