Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Am legendären Holmenkollen Langläuferinnen mit Premiere in der Königsdisziplin

Am Sonntag bestreiten die Frauen am Holmenkollen in Oslo erstmals ein Weltcuprennen über 50 km.

Die Schwedin Ebba Andersson.
Legende: Zählt am Holmenkollen zu den Favoritinnen Die Schwedin Ebba Andersson. Keystone/AP Photo/Matthias Schrader

Auf diese Saison hin nahm die FIS im Langlauf-Weltcup eine einschneidende Änderung vor: Die Distanzen von Frauen- und Männerrennen wurden angeglichen. Während die Strecken bei den Männern zum Teil kürzer wurden, müssen die Frauen seit Beginn des Winters grössere Distanzen bewältigen. So wurde nicht nur der Skiathlon von zuvor 2x7,5 auf 2x10 km verlängert, sondern auch die Königsdisziplin von 30 auf 50 km.

Die Änderungen greifen bei der Elite zunächst nur im Weltcup, über eine Einführung der neuen Distanzen an Weltmeisterschaften wird erst noch entschieden. So krönte sich am letzten Wochenende an der WM in Planica die Schwedin Ebba Andersson noch über 30 km zur Königin der Langläuferinnen.

Video
Archiv: Andersson holt WM-Gold über 30 km
Aus Sport-Clip vom 04.03.2023.
abspielen. Laufzeit 45 Sekunden.

Bereits am Sonntag könnte Andersson der Titel der Königin aber streitig gemacht werden. Dann treten die Frauen in Oslo nämlich zum ersten Mal überhaupt im Weltcup über 50 km an. Am Holmenkollen finden für die Frauen und Männer jeweils die einzigen Weltcuprennen der Saison über die Langdistanz statt.

Zuspruch und Zweifel

Gerade hinsichtlich der Verlängerung der Frauen-Rennen von 30 auf 50 km fielen die Reaktionen gemischt aus. Einerseits wurde begrüsst, dass die weiblichen Athletinnen neu auch die Gelegenheit erhalten, sich während der bis anhin nur den Männern vorbehaltenen längsten Distanz dem Publikum zu präsentieren. Andererseits gab es auch von Seiten der Langläuferinnen Fragezeichen, gerade was die Renndauer betrifft.

Live-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Die Rennen über 50 km in Oslo können Sie live bei SRF mitverfolgen. Den Wettkampf der Männer sehen Sie am Samstag ab 10:25 Uhr im Livestream auf srf.ch/sport und in der Sport App. Das Frauen-Rennen gibt es am Sonntag ab 10:05 Uhr auf SRF info.

So äusserte die deutsche Läuferin Victoria Carl gegenüber xc-ski.de ihre Zweifel: «Wenn da die Jungs bei schlechten Bedingungen schon 2,5 bis 3 Stunden brauchen, dann sind wir da zwischen 3,5 und 4 Stunden unterwegs.» Sie frage sich, welche Zuschauer sich das ansehen wollen, wenn Frauen, die bereits nach einem 30-km-Rennen im Ziel zusammenbrechen, 50 km bewältigen müssten.

Holmenkollen als besonderer Reiz

Trotzdem dürfte die Vorfreude der meisten Athletinnen vor der Premiere am Sonntag gross sein. Der Reiz, erstmals über die absolute Königsdistanz anzutreten, ist zweifelsohne gross. Zumal der Wettkampf am Holmenkollen und damit an prestigeträchtigster Stätte ausgetragen wird. Nicht wenige dürften der Meinung sein, dass die wahre Königin der Langläuferin erst dort gekrönt wird.

Livestream auf srf.ch/sport, 04.03.2023, 11:35 Uhr;

Meistgelesene Artikel